Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Rasen im Herbst vor Unkraut und Moos schützen

Ein grüner Rasen braucht viel Pflege - sonst wuchert er im Herbst schnell zu. Zum Unkrautvernichter müssen Hobbygärtner aber nicht gleich greifen.



Laub auf dem Rasen
Im Herbst sollten Hobbygärtner regelmäßig das Laub vom Rasen entfernen, damit dass Gras genug Licht und Luft bekommt.   Foto: Nestor Bachmann/dpa-tmn

Im Herbst und Winter überwuchern Moos und Unkraut den Rasen schneller. Hobbygärtner können ihn jedoch durch die richtige Pflege davor schützen.

Denn eine Ursache für Moos und Unkraut kann falsches Mähen sein. So können andere Pflanzen kürzere Grashalme leichter überwachsen. Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen rät: Idealerweise stellt man das Gerät auf eine Mähhöhe zwischen drei und fünf Zentimetern ein. Kalireicher Dünger im Herbst stärkt den Rasen für den Winter.

Laub entfernen

Damit er genügend Licht und Luft bekommt, sollte man im Herbst regelmäßig alte Blätter entfernen. Die Experten empfehlen, Unkraut mechanisch zu beseitigen - statt regelmäßig Düngemittel mit Zusatz von Unkrautvernichtern zu verwenden.

Auch auf den richtigen Standort kommt es an: Schattige Plätze sowie ein verfestigter Boden erleichtern es dem Unkraut zu wuchern. Deshalb sollten Hobbygärtner den Boden im Frühjahr und Sommer mit einem Vertikutierer lockern.

Alternativen zum Rasen

Gedeiht der Rasen an einem bestimmten Standort trotz Pflege und Langzeitdünger schlecht, können Alternativen die Lösung sein - etwa ein Staudenbeet mit schattenverträglichen Pflanzen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frühling Herbst Pflanzen und Pflanzenwelt Staudenbeete Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Balkonpflanzen vor Kälte schützen

16.09.2020

Balkon und Terrasse winterfest machen

Auch wenn der Sommer noch ab und zu eine Zusatzvorstellung gibt: Der Herbst steht vor der Tür. Und Pflanzen auf Balkon und Terrasse müssen winterfest gemacht werden. Was dabei zu beachten ist. » mehr

Reif für die Ernte

10.09.2020

Lange Erntezeit dank Herbst-Himbeeren

Frische Himbeeren im Herbst? Das ist möglich dank spezieller Sorten. Wie man sich um die kümmert, erklären zwei Experten. » mehr

Rasenpflege

23.04.2020

Mit wenig Aufwand zum schönen Garten

Das Aufwendigste im Garten: Das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf (mindestens teilweise) verzichten - und trotzdem einen schönen Garten haben. » mehr

Hecken schneiden

27.08.2020

Die Hecke im Herbst nochmal schneiden

Damit die Hecke auch im nächsten Sommer wieder gut aussieht, sollte sie noch in diesem Jahr eine letzte Schönheitskur bekommen. Aber Vorsicht: Bis Ende September sind nur Pflegeschnitte erlaubt. » mehr

Bunte Gehölze für den kargen Garten

26.12.2019

Bunte Gehölze für die dunkle Jahreszeit

Gerade in der dunklen Jahreszeit freuen sich viele Menschen über Farbe im Garten. Ein Blickfang können bunte, strukturreiche oder dornige Gehölze sein. » mehr

Gießen nicht vergessen

12.12.2019

Immergrüne Gartenpflanzen im Winter gießen

Im Winter ruht der Garten - der ganze Garten? Nein. Wer seine Blätter behält oder Nadeln trägt, verdunstet bei Sonnenschein weiterhin Wasser. Und braucht folglich Nachschub. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
13:28 Uhr



^