Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Calla und Dahlien im Herbst ausgraben

Blumen wie Dahlien, Calla oder Canna bringen im Sommer viel Farbe in den Garten. Doch nun kommt die kalte Jahreszeit. Wie lässt man die Pflanzen also am besten überwintern?



Blühende Dahlien
Dahlien blühen noch den ganzen Spätsommer über. Doch bevor der erste Frost kommt, gehören ihre Knollen ins Winterlager.   Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen Knollen und Zwiebel: Letztere sind meist winterhart, erstere nicht. Das bedeutet: Hobbygärtner müssen Knollen im Herbst ausgraben und sicher einlagern. Dazu gehören viele beliebte sommerblühende Pflanzen wie die Dahlien, Calla, Canna, und Knollenbegonien.

Am besten bewahrt man Knollen in Kisten auf, die man in den Keller oder in die Garage stellt, wenn diese frostfrei ist. Nachdem die Frostgefahr des Winters und Vorfrühlings sicher vorbei ist, kommen die Knollen zwischen Ende April und Mitte Mai wieder in die Erde, erläutert die Gartenakademie Rheinland-Pfalz.

Übrigens: Nicht alle Knollengewächse reagieren empfindlich auf Frost. Krokusse etwa sind völlig winterhart und können im Freien bleiben. Anemone, Ranunkel und Montbretie überleben zumindest bei milden Lagen. Die Gartenakademie rät aber zu einem Winterschutz aus Laub.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 10. 2019
04:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blumen Garagen Gärten Herbst Jahreszeiten Pflanzen und Pflanzenwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Diamant-Reitgras

15.08.2019

Gräser im Garten sind unkompliziert

Im Sommer sind sie nur schmückendes Beiwerk im Beet, aber im Herbst und Winter werden Gräser zum Hingucker. Warum es sich lohnt, die schlanken Pflanzen in den Garten zu holen. » mehr

Prachtkrokus

08.08.2019

Manche Krokusse blühen im Herbst

Der Herbst wird bunt. Nicht nur weil sich dann die Blätter verfärben. Auch die Wiesen können farbenfroh blühen, dank Schneeglöckchen und Krokusse. Die meisten Menschen verbinden diese Blumen mit dem Frühling. Es gibt abe... » mehr

Grünkohl

03.10.2019

Wann muss ich den Garten winterfest machen?

Im Spätherbst versetzen viele Hobbygärtner ihr Revier in Winterschlaf - am besten aber so wenig wie möglich. Denn nicht alles schläft ein: Es kann sogar noch Gemüse angebaut werden. » mehr

Sanddorn

26.09.2019

Wildobsthecken nützen Mensch und Tier

Apfel, Kirsche und Zwetschge hat doch jeder im Garten. Wie wäre es mal mit Weißdorn oder Lenzbeere? Auch diese Wildobstgehölze werfen Essbares ab und bieten Tieren einen Lebensraum. » mehr

Dekoratives im Winter

19.09.2019

Im herbstlichen Garten nicht zu viel abschneiden

Lange Zeit galt es, Stauden gleich nach ihrer Wachstumsperiode zurückzuschneiden. Heute wird vor einem zu frühen Rückschnitt abgeraten. » mehr

Spätsommer

22.08.2019

Viele Gartenpflanzen im Spätsommer nicht mehr düngen

Düngen im heimischen Garten oder auf dem Balkon ist beliebt, kann zur falschen Jahreszeit jedoch zur Gefahr werden. Die Experten der Zeitschrift «Mein schöner Garten» erklären, warum die Düngung im Spätsommer Pflanzen an... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 10. 2019
04:52 Uhr



^