Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Madonnenlilien immer flach in die Erde geben

Verwandte Pflanzen ticken oft ähnlich. Doch darauf kann sich der Gärtner nicht verlassen - ein Beispiel dafür ist die Madonnenlilie. Sie wird zu einem anderen Zeitpunkt gepflanzt als andere Lilien.



Madonnenlilie
Die Madonnenlilie bildet weiße Blüten, die bis zu 15 Zentimeter lang werden und stark duften.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Hobbygärtner müssen sich beeilen: Madonnenlilien sollte noch im August gepflanzt werden. «Das vergisst man leicht, weil der August ja nicht die klassische Pflanzzeit für Lilien ist», erklärt die Staudengärtnerin Svenja Schwedtke aus Bornhöved (Schleswig-Holstein).

«Die meisten Lilienzwiebeln werden im Oktober und November oder im März gesetzt.» Auch ihre Pflanzweise ist etwas anders: Die Zwiebeln der Madonnenlilie sollten vergleichsweise flach in den Boden kommen, nur ein Finger breit Erde sollte obenauf liegen, erklärt die Gärtnerin. «Andere Lilien werden bis zu 20 Zentimeter tief gepflanzt.»

Madonnenlilien mögen einen humosen, kalkhaltigen Boden an einem vollsonnigen Standort. Etwas Schatten am Übergang der Pflanze zum Boden - also quasi an ihren Füßen - ist allerdings gut. Daher bietet es sich an, die Madonnenlilien mit anderen Stauden zu umgeben. 

Die Madonnenlilie wird in diesem Jahr noch eine Blattrosette bilden, die auch den Winter über erhalten bleibt. Schwedtke rät, diese bei Kahlfrost - Minusgrade ohne Schneedecke am Boden - zum Schutz mit Tannenzweigen abzudecken. Im Juni und Juli des Folgejahres bildet die Madonnenlilie dann weiße Blüten, die bis zu 15 Zentimeter lang und eher schmal werden. Sie duften stark.

Die Madonnenlilie ist in der christlichen Mystik übrigens eng mit der Jungfrau Maria verknüpft. Das brachte ihr auch den landläufigen Namen ein. Botanisch heißt sie Lilium candidum.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 08. 2019
16:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lilien Pflanzen und Pflanzenwelt Spätsommer Stauden Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Lilienhähnchen

29.08.2019

Lilienhähnchen am besten absammeln

Es gibt so einige Gartenbewohner mit ausgeprägtem Appetit. Dazu gehört auch das Lilienhähnchen. Wer nicht eines Tages vor der kahl gefressenen Pflanze stehen möchte, der sollte sie regelmäßig absuchen. » mehr

Blüte im Winter

14.11.2019

Christrosen trotzen dem Winter

Christrosen werden gerne als Weihnachtsdeko im Kübel oder Beet verwendet. Mit ihren eleganten schneeweißen Blüten trotzen sie den Minusgraden - mit der richtigen Fürsorge sogar bis zu 25 Winter lang. » mehr

Strauchveronika

21.10.2019

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Gräber sind wie Beete - und machen genauso viel Arbeit. Wer eine Dauerbepflanzung geschickt mit saisonalen Akzenten kombiniert, kann die Pflege aber minimieren. » mehr

Immer frisches Gemüse

03.10.2019

Wann muss ich den Garten winterfest machen?

Im Spätherbst versetzen viele Hobbygärtner ihr Revier in Winterschlaf - am besten aber so wenig wie möglich. Denn nicht alles schläft ein: Es kann sogar noch Gemüse angebaut werden. » mehr

SOS-Kur für den Rasen

04.07.2019

Von der Sonne verbrannten Rasen mit SOS-Kur retten

Hängende oder verbrannte Blätter, brauner Rasen: Auch die Pflanzen im Garten leiden unter anhaltender Hitze. Wer seinen Rasen aufpäppeln will, kann die SOS-Kur ausprobieren: » mehr

Kugeldistel

18.07.2019

Disteln bilden faszinierende Blütenbälle

Keine Rose ohne Dornen, heißt es. Auch andere schöne Blüten sind eingerahmt von Stacheln und Dornen - die Disteln. Ihr Image aber ist gerade deswegen oftmals schlecht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 08. 2019
16:59 Uhr



^