Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Gespinstmotten mit Wasserstrahl entfernen und aufsammeln

In vielen Gärten sind in diesem Frühsommer seltsame Geflechte zu sehen: kahl gefressene, silbrig eingehüllte Sträucher und Bäume. Schuld ist keine Spinne, sondern die sogenannte Gespinstmotte, die sich in den Bäumen ausbreitet. Was dagegen hilft:



Gespinstmotten und ihre Geflechte
Die Raupen der Apfelbaumgespinstmotten legen weiße Geflechte am Baum an. Hobbygärtner sollten die Nester entfernen.   Foto: Stefan Bohres

Als würden Wolken in den Ästen hängen: So sieht es aus, wenn Gespinstmotten zum Beispiel einen Apfelbaum befallen haben. In diesem Stadium sind die Raupen im Kokon gut geschützt.

Deshalb bringt es dann nichts, mit Pflanzenschutzmitteln gegen die Tiere vorzugehen. Darauf macht der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer NRW aufmerksam.

Meist hilft nur, die Gespinste mit den massenhaften Raupen zu entfernen - man sollte die Tiere am besten absammeln oder mit einem harten Wasserstrahl herunterspritzen. Damit die Raupen nicht wieder den Baum hochwandern, ist es wichtig, sie direkt vom Boden aufzusammeln und zu vernichten, raten die Experten.

Das Auftreten der Raupen begünstigen warme Trockenperioden im Frühjahr. Oft umspinnen die Raupen im Mai und Juni Endtriebe oder ganze Bäume mit ihren weißen Gespinsten. Dort verpuppen sie sich zu Schmetterlingen mit weiß-schwarz gepunkteten Vorderflügeln.

Bei einem starken Befall kann es zu einem kompletten Kahlfraß kommen. Dennoch sollte man nur nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel verwenden, um Vögel sowie andere Fressfeinde der Raupen nicht zu gefährden. Das Mittel muss frühzeitig im Jahr zum Einsatz kommen - bevor sich stärkere Gespinste bilden. Ein gesunder Baum übersteht den Befall und treibt laut Experten wieder neu aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bäume Gärten Pflanzenschutzmittel Sträucher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schwammspinner

26.06.2019

Raupen im Garten händisch aufsammeln

Die schwarzbraunen Raupen des Schwammspinners fressen tausende Bäume kahl. Hobbygärtner sollten etwas gegen die Tiere tun, um eine Vermehrung zu verhindern. Zu Spritzmitteln müssen sie nur in Einzelfällen greifen. » mehr

Waldmeister

11.07.2019

Unkraut einfach wegessen

Unkraut zupfen ist mühselig. Warum macht man es dann eigentlich? Zumal die meisten verpönten Pflanzen leckere Wildkräuter sind, die man auch bewusst zur Ernte wachsen lassen kann. Ein Plädoyer für Löwenzahn und Brennness... » mehr

Gärtner Matthias Alter

13.06.2019

Gärtnern wie Hildegard von Bingen

Klostergärten sind bekannt für ihre Heilpflanzen. Besonders spannend für Hobbygärtner ist der sogenannte Hildegard-Garten: Er bietet eine kleine Hausapotheke sowie zahlreiche Zierpflanzen und essbare Wildkräuter. » mehr

Schwarzen Holunder anbauen

24.05.2019

Eigener Holundersirup aus dem Garten

Holundersirup selber gemacht, das schmeckt ausgezeichnet. Tipps zu Erntezeitpunkt und Zubereitung gibt das Bundeszentrum für Ernährung: » mehr

Der Kugelahorn

01.07.2019

Diese Bäumen spenden auch im Kleinstgarten Schatten

Menschen mit kleinen Gärten verzichten oft auf Bäume. Der Grund: die Pflanzen nehmen im Garten oft einfach zu viel Platz weg. Abhilfe schaffen hier kleinwüchsige Bäume. » mehr

Maulwurfshügel

26.04.2019

Tipps gegen die Wühlmaus im Garten

Wühlmäuse ärgern Hobbygärtner. Und die wollen zurückärgern - aber oft mit den falschen Methoden. Denn Knoblauch, ein oft empfohlenes Hausmittel, ist kaum wirksam. Was hilft also wirklich - und wie weit darf der Gartenbes... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".