Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Salbei braucht einen sonnigen Standort

Gewürz und Heilpflanze: Salbei verleiht Gerichten einen bitter würzigen Geschmack und kommt auch gegen zahlreiche Beschwerden zum Einsatz. Am besten gedeiht der mediterrane Halbstrauch an einem lichtdurchfluteten Plätzchen.



Salvia officinalis
Die Blätter des Salbei tragen einen leicht silbrigen Flaum.   Foto: Robert Günther

Salbei braucht im Garten einen sonnigen und zugleich geschützten Standort. Durchlässige Erde bekommt ihm ebenfalls gut. Darauf weist das Bundeszentrum für Ernährung hin.

Geerntet wird die Pflanze kurz vor der Blüte. Dann die jungen Blätter und Triebspitzen abnehmen. Der Gartensalbei heißt eigentlich Echter Salbei (Salvia officinalis). Er ist ein sogenannter Halbstrauch - eine Zwischenform aus Staude und Strauch.

Ältere Triebe werden mit der Zeit zu Holz. Der Salbei stammt aus dem Mittelmeerraum und bildet silbrig-graue Blätter, die einen samtigen Filz haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
11:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Heilpflanzen Pflanzen und Pflanzenwelt Salbei Stauden Sträucher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blühender Weißdorn

25.03.2019

Weißdorn bringt ein Blütenmeer in den Garten

Anspruchslos, pflegeleicht und insektenfreundlich: Weißdorn vereint viele gute Eigenschaften, die sich Gärtner wünschen. Darüber hinaus gilt er als wichtige Heilpflanze. Er ist sogar zur Arzneipflanze des Jahres 2019 ern... » mehr

Polster-Phlox

07.05.2019

Ränder verblühter Polsterstauden im Mai abstechen

Polsterstauden zieren oft Beetränder oder Steinwälle. Ihre Blüten überdecken große Flächen mit Farbe. Damit sich die Pracht in den nächsten Monaten voll entfaltet, sollten Hobbygärtner die Pflanzen jetzt etwas beschneide... » mehr

Oregano

30.04.2019

Oregano braucht durchlässigen Boden

Die ursprünglich aus Südeuropa stammende Pflanze wird hierzulande meist zum Würzen verwendet und enthält duftige Öle. Auch in deutschen Gärten fühlt sich Oregano unter gewissen Voraussetzungen wohl: » mehr

Rainfarn gegen Kartoffelkäfer und Läuse

11.04.2019

Natürliche Mittel als Dünger und Medizin

Pflanzen sind oft Bestandteil der Medizin für Menschen. Warum sollte das nicht auch Pflanzen selbst helfen? In der Tat: Ein Tee oder eine Jauche kann kränkelnde Blumen, schwächliche Stauden und verlauste Gehölze gesund w... » mehr

Maulwurfshügel

26.04.2019

Tipps gegen die Wühlmaus im Garten

Wühlmäuse ärgern Hobbygärtner. Und die wollen zurückärgern - aber oft mit den falschen Methoden. Denn Knoblauch, ein oft empfohlenes Hausmittel, ist kaum wirksam. Was hilft also wirklich - und wie weit darf der Gartenbes... » mehr

Aroniabeeren

25.04.2019

Superfood Aronia im Garten anbauen

Viele kleine Blüten überziehen die Aronia-Sträucher im Mai - das ist der Auftakt für das Superfood im Garten. Von nun an bilden sich die unzähligen gesunden Früchte, die vom August an dann im Mund landen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
11:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".