Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Ränder verblühter Polsterstauden im Mai abstechen

Polsterstauden zieren oft Beetränder oder Steinwälle. Ihre Blüten überdecken große Flächen mit Farbe. Damit sich die Pracht in den nächsten Monaten voll entfaltet, sollten Hobbygärtner die Pflanzen jetzt etwas beschneiden.



Polster-Phlox
Die Ränder des Polster-Phlox sollten nach der Blüte entfernt werden.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bereits verblühte Polsterstauden brauchen im Mai jetzt Pflege: Die welken Stiele werden entfernt und die Ränder der Staude abgestochen. Anderenfalls können die Stauden von innen kahl werden, warnt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz .

Ist eine alte Polsterstaude innen bereits kahl geworden, kann man sie etwa zwei Wochen nach der Blüte mit einem scharfen Messer teilen - der Fachmann nennt dies Verjüngen. Die dann kleineren Teile treiben neu und kräftiger wieder aus.

Polsterstauden tragen oft Hunderte kleine Blüten und bedecken damit kleine oder auch größere Flecken Erde wie ein Teppich. Beispiele dafür sind Blaukissen, Polster-Phlox oder Schleifenblume.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pflanzen und Pflanzenwelt Stauden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Salvia officinalis

10.05.2019

Salbei braucht einen sonnigen Standort

Gewürz und Heilpflanze: Salbei verleiht Gerichten einen bitter würzigen Geschmack und kommt auch gegen zahlreiche Beschwerden zum Einsatz. Am besten gedeiht der mediterrane Halbstrauch an einem lichtdurchfluteten Plätzch... » mehr

Oregano

30.04.2019

Oregano braucht durchlässigen Boden

Die ursprünglich aus Südeuropa stammende Pflanze wird hierzulande meist zum Würzen verwendet und enthält duftige Öle. Auch in deutschen Gärten fühlt sich Oregano unter gewissen Voraussetzungen wohl: » mehr

Blattläuse

11.04.2019

Natürliche Mittel als Dünger und Medizin

Pflanzen sind oft Bestandteil der Medizin für Menschen. Warum sollte das nicht auch Pflanzen selbst helfen? In der Tat: Ein Tee oder eine Jauche kann kränkelnde Blumen, schwächliche Stauden und verlauste Gehölze gesund w... » mehr

Schneeglöckchen

07.02.2019

Bienen im Garten Nahrung bieten

Viele Hummeln und Wildbienen gehen schon zeitig zum Winterende und Frühlingsbeginn auf Futtersuche - und leiden Hunger. Denn viele Gartenpflanzen aus dem Handel bieten ihnen zuchtbedingt keine Nahrung mehr. Was sind sinn... » mehr

Kreuz aus Pflanzen

20.09.2018

Wie kann man Gräber schön und frostfest schmücken?

Zu den Gedenktagen an die Verstorbenen im Oktober und November rückt der Friedhof verstärkt ins Bewusstsein. Gerade dann wird aber die Natur sowieso schon kahler und trister. Welche Bepflanzung bietet sich nun an? » mehr

Pfingstrosen

11.09.2018

Ältere Frühsommer-Stauden im September teilen

Im September ist die beste Zeit, um ältere Stauden zu verjüngen und ihnen wieder zu einer prächtigen Blüte zu verhelfen. Wie geht das und was ist dabei zu berücksichtigen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".