Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Formgehölze nicht bei starkem Sonnenschein schneiden

Für einen grünen Wind- oder Sichtschutz im Garten eignen sich am besten Formgehölze. Sie brauchen hin und wieder einen Schnitt. Wann lässt sich diese Aufgabe am besten erledigen?



Hecken-Schnitt
Formgehölze werden am besten im Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juni geschnitten. Jedoch sollte an dem Tag der Himmel bedeckt sein.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-tmn

Immergrüne Gehölze wie der Buchsbaum sollten mindestens einmal im Jahr geschnitten werden. Dann behalten die Pflanzen ihre zur Kugel oder Quader geschnittene Form. Ein guter Zeitraum dafür ist laut Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) von Mitte Mai bis Ende Juni.

Ein zweites Fenster öffnet sich im August. Später sollte man den Schnitt nicht durchführen. Denn frische Triebe, die sich daraufhin bilden, reagieren empfindlich auf Frost.

Über den konkreten Zeitpunkt des Schnitts entscheidet auch die Witterung: Nur an Tagen mit bedecktem Himmel sollte dieser durchgeführt werden. Denn nach dem Abschneiden der äußeren Triebe verbrennen sonst die einst innen liegenden Pflanzenteile in der für sie ungewohnten, starken Sonneneinstrahlung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2019
05:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kälte und Frost Pflanzen und Pflanzenwelt Wind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Passen gut zusammen

02.05.2019

Petunien und Zauberglöckchen sind perfekte Partner im Topf

Sie sind für Gartenfreunde das perfekte Match: Zauberglöckchen und Petunien fühlen sich in einer speziellen Erde am wohlsten. Daher sind diese beiden Zierpflanzen gute Nachbarn im Topf oder Balkonkasten. » mehr

Beim Unkrautjäten

18.04.2019

Unkraut früh im Jahr bekämpfen

Der Sommer ist die Zeit des Unkrautjätens. Hobbygärtner können sich die Arbeit jedoch aufteilen und mit ihr schon im Frühjahr beginnen. Dabei müssen sie auf Details achten - sonst keimen schnell neue Pflanzen aus. » mehr

Zu wenig Wasser

01.02.2019

Wenn immergrüne Pflanzen braun werden

Auch immergrüne Pflanzen können braune Blätter bekommen. Grund ist oft ein Wassermangel, der im Winter durch Frost begünstigt wird. Was lässt sich dagegen tun? » mehr

Pflanzentopf in Luftpolsterfolie

23.01.2019

So schützen Sie Garten- und Balkonpflanzen vor starkem Frost

Frost in Deutschland: Nicht nur wer selbst ins Freie geht, sollte sich dick einpacken. Auch die Garten- und Balkonpflanzen brauchen spätestens jetzt etwas mehr Schutz. » mehr

Grünkohl

29.11.2018

Grünkohl braucht keinen Frost

Grünkohl gehört zum Wintergemüse und wird erst spät im Jahr geerntet. Immer wieder hört man, dass Grünkohl erst Frost bekommen muss, bevor man ihn essen kann. Was ist wirklich dran an dieser Behauptung? » mehr

Topfpflanze mit Vlies schützen

24.10.2018

So schützt man Topfpflanzen in kalten Nächten

Es ist schon bitterlich kalt draußen, aber es gibt noch keinen Frost? In dieser Zeit können Topfpflanzen ruhig noch im Freien bleiben. Aber man sollte sie in kalten Nächten schützen. Ein paar Tipps. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2019
05:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".