Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Pflanzen nicht zu früh ins Freie stellen

Die ersten frühlingshaften Tage gab es in diesem Jahr schon. Auch wenn die Verlockung groß ist, sollte dies jedoch nicht dazu veranlassen, frostempfindliche Planzen rauszustellen. Es gilt: Erst ab Mai sind die Planzen wirklich sicher vor Frost.



Thermometer
Noch bis etwa Mitte Mai drohen in Deutschland Fröste. Daher können empfindliche Pflanzen, die zu früh in den Garten kommen, Schaden nehmen.   Foto: Matthias Bein

Auch wenn die ersten warmen Tage nach draußen locken: Die Gartensaison beginnt zum Winterende oder Frühlingsbeginn noch nicht wirklich, sondern eigentlich erst Mitte Mai. Denn erst dann kann man in Deutschland in der Regel vor Frösten sicher sein.

Und erst zu dieser Zeit sollten die empfindlichen Pflanzen ins Freie - also alle Pflanzen, die vorher auf der Fensterbank ausgesät und vorgetrieben wurden. Das gilt auch für die direkte Aussaat etwa von Gurken. Für viele gekaufte Pflanzen geht die Saison dann ebenfalls erst los, ebenso wie für die eingelagerten Topfpflanzen für Balkon und Terrasse.

Diesen Zeitraum markieren die Namenstage der Eisheiligen . In Norddeutschland sind das Mamertus, Pankratius und Servatius (11. bis 13. Mai). Im Süden und Südosten werden - neben Pankratius und Servatius - auch Bonifatius (14. Mai) und die «kalte Sophie» (15. Mai) dazu gezählt. Rund um ihre Gedenktage sind in der Vergangenheit zahlreiche Bauernregeln entstanden, auf Basis von Beobachtungen der Wetterlage. Und häufig gab es dann eben die letzten  Spätfröste .

Aber: Nicht in jedem Jahr gibt es noch einen Kälteeinbruch bis Mitte Mai. Daher lohnt es sich natürlich, die Wetterlage schon früher im Blick zu behalten. Gegebenenfalls kann man die erste Aussaat schon früher wagen. Und den Topfpflanzen tut es stundenweise gut, wenn sie bereits vorher an die Witterung im Freien gewöhnt werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
05:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Wetterdienst Gartensaison Pflanzen und Pflanzenwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blühende Hyazinthe

06.03.2019

Frisch gekaufte Frühblüher bei Minusgraden gut schützen

Wer im Herbst vergessen hat, Knollen zu setzen, greift jetzt am besten zu vorgezogenen Frühblühern im Topf. Wichtig ist allerdings, die Pflanzen vor Frost zu schützen. » mehr

Pollentransport

21.02.2019

Sind pollenfreie Pflanzen die Lösung?

Manche Gartencenter und Gärtnereien preisen Pollenallergikern Pflanzen an, die dank Züchtung pollenfrei sind. Ist das die Lösung für Geplagte, die gerne im Garten sitzen würden oder gar darin arbeiten wollen? Und wie wir... » mehr

Heckenschnitt

07.03.2019

Schonzeit für Vögel: Vorerst nur noch Pflegeschnitte erlaubt

Im Frühjahr startet die Gartensaison. Eigentlich eine gute Gelegenheit, die Grünfläche einmal gründlich umzugestalten. Aber Vorsicht: Hecken und Bäume dürfen bis Herbst nicht mehr gerodet werden. » mehr

Gartenazaleen

14.03.2019

Daran erkennt man Japanische Azaleen und Gartenazaleen

Azaleen sind die kleinen Schwestern des Rhododendron. Es gibt verschiedene Varianten, die man nicht verwechseln sollte - denn sie bieten jeweils wichtige Elemente für die Gartengestaltung. Die Japanische Azalee ist etwa ... » mehr

Weihnachts-Narzissen

28.02.2019

Der Stammbaum der schönen Narzissen

Wohlstand und einen schönen Frühling wünschte man sich früher, wenn man Narzissenzwiebeln verschenkt hat. Dazu gehören auch die Osterglocken, eine besonders hübsche Narzissenvariante mit goldgelben Blüten. Aber kennen Si... » mehr

Seidelbast

14.02.2019

Warum Seidelbast gut für den Garten ist

Wenn Pflanzen so giftig sind wie der Seidelbast, fragt man sich, warum man sie in den Garten setzen sollte. Aber der ab Winterende blühende Strauch hat ein paar gute Argumente: Vögel und Insekten leben gut von ihm. Und e... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
05:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".