Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Skimmie auf keinen Fall im Herbst schneiden

Skimmien benötigen im Herbst keinen Rückschnitt. Das könnte ihnen sogar schaden. Aber man sollte sie trotz Winterhärte auf frostige Nächte vorbereiten.



Skimmie
Die Skimmie bildet schon ab Spätsommer die Knospen für das kommende Frühjahr.   Foto: Pflanzenfreude.de

Wer eine Skimmie im Herbst zuschneidet, verliert die Blüten und Beeren der Pflanze im folgenden Jahr. Denn die Skimmie bildet schon vom Spätsommer an die Knospen für das Frühjahr darauf. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin.

Nur weibliche Exemplare entwickeln dabei Beeren, die männlichen nicht. Unterscheiden kann man sie anhand der Blüte: Die der männlichen Exemplare ist meist kräftiger. Am besten werden beide Geschlechter in den Garten gesetzt.

Skimmien sollten einen eher schattigen Standort mit leicht saurem Boden bekommen. Unterstützen kann man ihr Wachstum dort wie auch im Topf mit Rhododendron-Erde. Die Pflanze ist winterhart, bei starkem Frost sollte man sie jedoch abdecken. Das bietet sich auch für jene Skimmien an, die im Spätsommer oder Herbst frisch gesetzt werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2018
13:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Essen Herbst Pflanzen und Pflanzenwelt Spätsommer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
SOS-Kur für den Rasen

04.07.2019

Von der Sonne verbrannten Rasen mit SOS-Kur retten

Hängende oder verbrannte Blätter, brauner Rasen: Auch die Pflanzen im Garten leiden unter anhaltender Hitze. Wer seinen Rasen aufpäppeln will, kann die SOS-Kur ausprobieren: » mehr

Madonnenlilie

27.08.2019

Madonnenlilien immer flach in die Erde geben

Verwandte Pflanzen ticken oft ähnlich. Doch darauf kann sich der Gärtner nicht verlassen - ein Beispiel dafür ist die Madonnenlilie. Sie wird zu einem anderen Zeitpunkt gepflanzt als andere Lilien. » mehr

Laub auf dem Rasen

07.10.2019

Rasen im Herbst vor Unkraut und Moos schützen

Ein grüner Rasen braucht viel Pflege - sonst wuchert er im Herbst schnell zu. Zum Unkrautvernichter müssen Hobbygärtner aber nicht gleich greifen. » mehr

Blühende Dahlien

03.10.2019

Calla und Dahlien im Herbst ausgraben

Blumen wie Dahlien, Calla oder Canna bringen im Sommer viel Farbe in den Garten. Doch nun kommt die kalte Jahreszeit. Wie lässt man die Pflanzen also am besten überwintern? » mehr

Herbstblätter

23.09.2019

Warum verfärbt sich Laub?

Was am Herbst besonders schön ist? Das bunte Laub. Es verfärbt sich vor allem dann, wenn es nachts kalt wird. Dahinter steckt ein ausgeklügelter Schutzmechanismus der Bäume. » mehr

Dekoratives im Winter

19.09.2019

Im herbstlichen Garten nicht zu viel abschneiden

Lange Zeit galt es, Stauden gleich nach ihrer Wachstumsperiode zurückzuschneiden. Heute wird vor einem zu frühen Rückschnitt abgeraten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2018
13:24 Uhr



^