Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Wie sollte der Familienrat organisiert werden?

Einsame Entscheidungen strapazieren oft den Familienfrieden. Doch wie gehen Familien mit Konflikten um? Hilfreich kann dabei der regelmäßige Familienrat sein. Doch auch da kann einiges schiefgehen.



Absprachen im Familienrat
Keine Familie kommt ohne Regeln und Absprachen aus. Ein Familienrat kann helfen, einen Konsens zu finden.   Foto: Matthias Hiekel/ZB/dpa

Streit gibt es in jeder Familie. Oder zumindest unterschiedliche Standpunkte. Um anstehende Fragen, Konflikte oder Ereignisse innerhalb einer Familie zu besprechen, wird dann in vielen Haushalten gern der Familienrat einberufen.

Aber wie lösen Eltern das Problem, wenn sie von drei Kindern überstimmt werden? Kann man die Stimmen dann auch anders verteilen?

«Ein Familienrat sollte niemals demokratisch organisiert sein», rät Erziehungsexpertin Nicola Schmidt. Das vergrößere ein Problem meist nur. Denn dann ist programmiert, dass es Verlierer gibt, was wiederum dem Familienklima schadet.

Jeder kenne solche Situationen: «Wenn sich ein überstimmtes Familienmitglied etwa widerwillig oder gar trotzig mit saurer Miene fügt, schlägt das meist auf die Stimmung der anderen um, und es geht auch dem Rest nicht gut», sagt die Bestsellerautorin («Erziehen ohne Schimpfen»).

Statt einer demokratischen Lösung favorisiert Schmidt deshalb eine konsensorientierte Lösung. «Eine Entscheidung muss für alle okay sein. Nur so funktioniert das Leben auch in Naturvölkern und Kleingruppen.» Auch wenn es lange Runden werden, müsse man sich eben so lange hinsetzen, bis eine Lösung gefunden wird, bei der es keine Verlierer gibt.

Das könne in natürlicher Konsequenz auch heißen, dass es mal keine Lösung gibt. Dann findet etwa ein Ausflug gar nicht statt. Oder eine Reise wird vertagt, wenn im Gegenzug erst einmal ein anderer Wunsch umgesetzt wird.

© dpa-infocom, dpa:201001-99-787467/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2020
04:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Familien Familienmitglieder Fremdenverkehr Probleme und Krisen Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mutter-Kind-Gespräch

26.10.2020

Eltern sollten Corona-Sorgen nicht ohne Filter kommunizieren

Die Folgen der Corona-Pandemie lösen bei Erwachsenen Sorgen aus. Das merken natürlich auch Kinder. Wie also sollten Eltern mit ihrem Nachwuchs über die Krise sprechen? » mehr

Psychische Probleme bei Kindern wegen Corona

10.07.2020

Mehr psychische Probleme bei Kindern in der Corona-Krise

Kein normaler Schulbetrieb, wenig persönlicher Kontakt zu Freunden: Die Corona-Pandemie hat das Leben von Kindern und Jugendlichen in Deutschland wochenlang völlig verändert. Welche Spuren hinterlässt das? Eine neue Stud... » mehr

Rollstuhl für Bergwanderungen

31.08.2020

Tüftler entwickelt einen Rollstuhl für Wanderwege

Bergtouren sind für gehbeeinträchtigte Menschen nahezu unvorstellbar. Der Erfinder Martin Ebner möchte das ändern. » mehr

Christina Zehetner

24.07.2020

So gehen Eltern richtig mit Schimpfwörtern um

Fast jedes Kind entdeckt irgendwann den Reiz von Schimpfwörtern - eine Phase, die vielen Eltern unangenehm ist. Doch es gibt kreative Strategien, um mit schlimmen Wörtern im Alltag gut umzugehen. » mehr

Haushaltshilfe

20.07.2020

Jeder Dritte erhält Unterstützung im Haushalt

Verwandte und Freunde spielen nur eine untergeordnete Rolle - meist sind es bezahlte Haushaltshilfen, die im Haushalt oder im Garten einspringen. Die Suche nach einer zuverlässigen Kraft ist allerdings kein leichtes Unte... » mehr

Wenn Papa noch mal Vater wird

23.06.2020

Halbgeschwister als Störenfriede?

Die Trennung der Eltern ist gerade einigermaßen verarbeitet, da bekommt Papa mit der neuen Partnerin ein Baby. Kinder kann das in widersprüchliche Gefühle stürzen - und Vätern einiges abverlangen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2020
04:59 Uhr



^