Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Spotify bringt App für Kinder auch nach Deutschland

Den Medienkonsum der Kinder zu kontrollieren, ist für Eltern oft eine Mammutaufgabe. Doch zumindest beim Musikstreaming wird es ihnen jetzt etwas leichter gemacht. Denn Spotify führt eine Kinder-Version ein.



Spotify für Kinder
Spotify führt eine speziell für Kinder gedachte Version seiner App auch in Deutschland ein.   Foto: Mikko Stig/Lehtikuva/dpa

Der Musikstreaming-Marktführer Spotify führt eine

speziell für Kinder gedachte Version seiner App auch in Deutschland

ein. «Spotify Kids» gibt Eltern weitreichende Kontrolle darüber,

welche Inhalte die Kinder hören. Sie können nicht nur alle gehörten

Titel sehen, sondern einzelne auch gezielt blockieren.

Die Beta-Version der App startet mit 170 von Spotify

zusammengestellten Playlisten und insgesamt rund 30.000 Titeln, wie

Spotify mitteilte. Darunter sind auch die in Deutschland

traditionell populären Hörspiel-Reihen wie «Die drei ???» und

«Benjamin Blümchen» sowie Musik unter andrem von Rolf Zuckowski, Lena

oder Mark Forster.

Die «Kids»-App kann nur mit einem Familien-Abo von Spotify genutzt

werden - damit können bis zu fünf Profile für Kinder eingerichtet

werden. Für kleine Kinder können die Eltern eine Version auswählen,

die an ein Alter von bis zu sechs Jahren angepasst ist. Dort gibt es

mehr Inhalte für Kleinkinder und Playlisten zum Beispiel zum

Einschlafen. Spotify hatte die App im vergangenen Oktober eingeführt

und schrittweise in mehr Ländern verfügbar gemacht. Der Musikdienst

experimentiert inzwischen vorsichtig auch mit einer Personalisierung

in der «Kids»-App, bei der Playlisten an das Hörverhalten der Kinder

angepasst werden.

Die Nutzung von Spotify ist ähnlich wie bei anderen Online-Diensten

grundsätzlich erst ab 13 Jahren erlaubt - auch wenn niemand einen

Altersnachweis verlangt. Mit der Kinder-Version versucht der Dienst,

diese Lücke datenschutzkonform zu schließen. Zu beobachten wird sein,

wie der Start von «Spotify Kids» das Geschäft mit Kinder-Hörspielen

in Deutschland beeinflussen wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 05. 2020
19:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benjamin Blümchen Rolf Zuckowski
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Elfie Donnellys

15.11.2019

Das lernen Kinder von Elfie Donnellys neuer Figur

Seit 42 Jahren trötet Benjamin Blümchen durchs Kinderzimmer. Jetzt will seine Erfinderin mit Draculino Kinderherzen erobern. Was ihn bewegt und was beim Hörbuchhören zählt, erklärt Elfie Donnelly. » mehr

Kinder im Schnee

18.02.2020

Kennen Kinder eigentlich noch Schnee?

Es gibt keinen Schnee mehr - jedenfalls in Teilen Deutschlands. Das bedeutet, dass viele - vor allem jüngere - Kinder vermutlich noch nie Schnee gesehen oder darin gespielt haben. Ein Zehnjähriger weiß Rat. » mehr

Vorlesetag

12.11.2018

Anmeldefrist für den Vorlesetag bis zum 16. November

Lesen macht schlau und stärkt die Bindung zwischen Kind und Eltern: Deshalb will der bundesweite Vorlesetag ein Zeichen für das Lesen setzen. Auch viele Prominente nehmen an der Aktion teil. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 05. 2020
19:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.