Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Verblüffendes und ein Stift helfen beim Referat

Ein Referat vor der Klasse zu halten, traut sich nicht jedes Kind. Was können Eltern da tun? Tricks einüben und einen Wissensbaustein finden, der hängenbleibt.



Schulreferat
Um die Mitschüler beim Referat zu fesseln, sollten Schüler einen verblüffenden Wissensbaustein herausarbeiten.   Foto: Andreas Arnold/dpa/dpa-tmn

Ab der dritten Klasse geht es in der Schule los mit Referaten. Manchen Kindern fällt es aber schwer, einen Vortrag vor der Klasse abzuliefern. Wer das mit dem Kind übt, sollte es darin bestärken, dass in der Kürze die Würze liegt.

Das rät die Zeitschrift «Eltern Family» (Ausgabe 3/2020). Um bei Mitschülern und Lehrer gut anzukommen, sei nicht entscheidend, was man alles erzählt, sondern was sich die Zuhörer merken konnten.

Ein guter Kniff dabei sei, einen verblüffenden Wissensbaustein zu beleuchten. Dabei dürften Mama und Papa ruhig helfen. Für die Vorbereitung auf das Referat heiße es, das Thema nicht zu groß zu fassen und genug Zeit für die Recherche einzuplanen.

Gegen das Lampenfieber kurz vor dem Auftritt vor der Klasse helfe ein kleiner Trick: den Stift fallen lassen, um ihn wieder aufheben zu müssen. Danach gehe es sofort besser, erklärt die Zeitschrift. Alternativ funktioniere auch ein Zauberstein in der Hosentasche, den man zwischendurch mal ganz fest drücken kann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
16:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Mitschüler Mütter Schulen Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Familienurlaub mit Oma und Opa

14.02.2020

Das Abenteuer Mehrgenerationen-Urlaub

Urlaub mit Mama, Papa, Oma und Opa: Für viele Kinder ein Traum. Und für die Erwachsenen ein emotionales Minenfeld. Doch die meisten Konflikte lassen sich vermeiden - oder endlich mal klären. » mehr

Was Kinder nach einem Unfall brauchen

04.02.2020

Was Kinder nach einem Unfall brauchen

Unfälle hinterlassen Spuren, auch an der Psyche und gerade bei Kindern. Eltern müssen dann vor allem da sein, viel reden und genau hinsehen - und das länger als nur ein paar Tage. » mehr

Ein Mädchen sitzt auf dem Fußboden

20.01.2020

Kinder leiden bei Scheidung gesundheitlich

Wenn die Eltern sich trennen, ist das für Kinder eine große Belastung. Fehlt danach der Kontakt zum Vater, leiden sie besonders stark - auch gesundheitlich. Das ergab eine norwegische Studie. » mehr

Kind beim Fernsehen

17.01.2020

Wie gehen Eltern mit Ausnahmen um?

Länger aufbleiben als vereinbart, eine Extraportion Süßes beim Einkauf erquengeln: Manchmal kommt es in der konsequenten Erziehung zu Ausnahmen. Ist das schlimm? Es kann sogar gute Gründe dafür geben. » mehr

Geschwister

03.01.2020

Kind will Geschwisterchen: Wie reagieren Eltern am besten?

«Ich wünsche mir so sehr ein Brüderchen. Oder Schwesterchen. Bitte, bitte, Mama! Ach, Papa, bitte!» Wenn Kinder beharrlich um ein Geschwisterchen betteln, ist die Frage: Was fehlt dem Kind? » mehr

Kind in Schlafsachen

27.12.2019

Wenn das Kind aus dem Bett tanzt

Kinder sind erfinderisch, wenn sie nicht einschlafen können. Dann bringen Eltern viel Energie auf, um sie immer wieder zurück ins Bett zu schicken. Die Energie lässt sich aber effektiver einsetzen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
16:17 Uhr



^