Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Beißringe im Test mit guten Noten

Wachsen erste Zähnchen, kann es dem Baby schon mal wehtun. Dann kommen Beißringe ins Spiel. «Öko-Test» kann die meisten empfehlen und erklärt, warum sie nichts im Gefrierfach zu suchen haben.



Ein Baby
Kommen die ersten Zähnchen raus, leidet das Baby. Kühlende Beißringe sollen ihm Erleichterung verschaffen.   Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Das Baby ist gereizt, schläft unruhig, und sein Zahnfleisch ist geschwollen: Wenn Säuglinge zahnen, setzen viele Eltern auf Beißringe. Sie sollen das Kaubedürfnis stillen und kühlen.

Die Zahnungshilfen gehören aber nicht ins Gefrierfach, sondern in den Kühlschrank, rät die Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 2/2020).

Beißringe mit Kühlflüssigkeit sind aus dem Eisschrank zu kalt und können die Mundschleimhaut verletzen. Dieser Hinweis gehöre als Warnung auf die Verpackung eines Beißrings. Ein fehlender Hinweis führte zur Abwertung beim Beißringe-Test der Zeitschrift. Sie hat für die aktuelle Ausgabe 20 Zahnungshilfen unter die Lupe genommen.

Dabei wurde geprüft, ob die Produkte etwa Ecken und Kanten haben, ob sich Kleinteile lösen können oder Farben abfärben. Ergebnis: 14 Zahnungshilfen schneiden «sehr gut» und «gut» ab, 1 ist «befriedigend» und 2 «ausreichend». Vor allem Beißringe aus Naturkautschuk, Holz und Textil statt aus Plastik und Silikon stehen bei den Öko-Testern hoch im Kurs.

2 bekamen gerade noch ein Mangelhaft, und 1 Modell rasselte gleich ganz durch. Grund: In den Kunststoffen wurden erhöhte Gehalte an Naphthalin nachgewiesen. Dabei handelt es sich um polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Sie stehen im Verdacht, Krebs zu erzeugen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
00:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefrierfächer Kunststoffe und Kunststoffprodukte Kühlschränke Verpackungen Zeitschriften Öko-Test
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Knete im Test

27.02.2020

Öko-Tester bemängeln Schadstoffe in Knete

Ob Hüpfknete, Softknete oder klassische Knete - daraus lässt sich so manch Wunderbares formen. Doch für «Öko-Test» hat der Spaß einen Haken. Nur jede vierte Knet-Masse ist frei von Schadstoffen. » mehr

Barbie-Linie Fashionistas

29.01.2020

Barbie und Ken sollen mehr Vielfalt verkörpern

Lange Beine, makellose Haut und volles, glänzendes Haar - das sind die Eigenschaften, für die Barbie berühmt wurde. Krankheitsmale oder Behinderungen passten bisher wenig in das Schönheitskonzept. Das ändert sich nun. » mehr

Schlafendes Kleinkind

29.08.2019

Bei vier Kindermatratzen droht Erstickungsgefahr

Gerade Kindermatratzen sollten weder Schadstoffe enthalten, noch andere Gefahren bergen. Das ist aber nicht immer der Fall, wie «Öko-Test» herausfand. Wie sicher sind also die Unterlagen fürs Babybett? » mehr

Kita-Rucksäcke

29.05.2019

Kita-Rucksäcke brauchen Polster und einen Brustgurt

Nicht zu schwer, gut gepolstert und angenehm zu tragen: Wer für Kinder im Kita-Alter einen Rucksack sucht, sollte einige Punkte berücksichtigen. «Öko-Test» hat Modelle getestet. » mehr

Lesen lernen macht vielen Kindern Spaß

05.08.2020

Lesen lernen mit Zahnstochern oder Bauklötzen

Für die meisten Schulanfängerinnen und -anfänger ist das Entschlüsseln erster Buchstaben und Wörter aufregend. Eltern können mit kleinen Übungen im Alltag den Entdeckungsdrang fördern. » mehr

Kussmund

30.06.2020

Küssen als Spiegelbild der Beziehung

Jack und Rose in «Titanic», Harry Potter und Ginny Weasley: Romantische Küsse dürfen in vielen Filme nicht fehlen. Auch im echten Leben ist Knutschen oft wichtiger als Sex, sagen manche Experten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
00:17 Uhr



^