Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Menschen fühlen sich vor allem in der Familie wertgeschätzt

Viele Menschen erfahren vor allem im engeren Familien- und Freundeskreis Rückhalt und Wertschätzung. Im Berufsleben ist diese Entwicklung weniger stark ausgeprägt und stärker vom individuellen Bildungs- und Sozialstatus abhängig.



Arbeitsplatz
Die meisten Menschen fühlen sich in ihrer Familie wertgeschätzt. Am Arbeitsplatz ist dies nur für rund die Hälfte der Befragten gegeben.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn/dpa

93 Prozent der Menschen in Deutschland fühlen sich laut einer Studie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in ihrem Alltag wertgeschätzt. Die meisten Menschen erfahren eigenen Angaben zufolge Wertschätzung vor allem in der Familie und im Freundeskreis.

Allerdings erfahre jeder Zweite (53 Prozent) auch Geringschätzung - und das eher in öffentlichen Bereichen, wie zum Beispiel am Arbeitsplatz.

Dabei mache die sogenannte Schichtposition einen großen Unterschied, hieß es: Je höher das Einkommen und die Bildung einer Person, desto besser falle auch dessen Wertschätzungsbilanz aus. «Auch der Erwerbsstatus ist wichtig, denn im Gegensatz zu Erwerbstätigen erfahren Arbeitslose weit weniger Wertschätzung und mehr Geringschätzung», berichtete der Soziologe Christian Schneickert.

Keinen Unterschied hingegen mache die regionale Herkunft. Ost- und Westdeutsche fühlten sich im Alltag gleichermaßen wert- und gering geschätzt. Auch Menschen mit Migrationshintergrund unterschieden sich der Studie nach in ihrer Wertschätzungsbilanz nicht vom Rest der Bevölkerung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
10:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitslose Arbeitsplätze Bevölkerung Erwerbstätige Löhne und Einkommen Otto-von-Guericke-Universität Magedburg Sozialer Status Soziologinnen und Soziologen Öffentlichkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinderzimmer

08.08.2019

Kinderzimmer erhöht Unterhaltsanspruch

Wer zahlt wie viel Unterhalt? Darüber herrscht bei getrennt lebenden Eltern sehr häufig Streit. Dabei ist die Frage der Unterhaltszahlung gesetzlich genau geregelt. Bei der Berechnung spielen neben dem Einkommen noch and... » mehr

Studie zur Jugend-Kriminalität

13.01.2020

Jugend-Kriminalität erledigt sich oft von allein

Sofort hart durchgreifen, damit für Jugendliche nicht gilt: Einmal kriminell, immer kriminell? Forscher der Universitäten Münster und Bielefeld haben über Jahre Umfragen zu Straftaten gemacht - und sehen in harten Reakti... » mehr

Friedhof

21.11.2019

Friedhöfe in Zeiten des Wertewandels

Auf deutschen Friedhöfen ist viel geregelt. Selbst beim Grabschmuck darf nicht jeder machen, was er will. Experten zufolge passen jedoch zahlreiche Vorgaben nicht zum Bedürfnis vieler Menschen, ihre toten Angehörigen ind... » mehr

Reisen für Fortgeschrittene

30.08.2019

Was Gruppenreisen Senioren bringen können

Reisen ist schön, aber manchmal anstrengend - vor allem wenn im Alter die Kräfte nachlassen. Eine Gruppenreise reduziert den organisatorischen Aufwand, kann aber auch eine ganz schöne Umstellung sein. » mehr

Familie mit Kinderwagen

28.11.2019

Was Familien für ein gutes Leben brauchen

Die Städte mit den höchsten Mieten in Deutschland verlieren Familien. Das geht aus der «Deutschland-Studie» des ZDF hervor. Die besten Lebensverhältnisse für Eltern und Kinder sehen die Wissenschaftler im Taunus nördlich... » mehr

Allein im Alter

26.11.2019

Depressionen bei älteren Menschen oft unterschätzt

Wenn Senioren sich zurückziehen und alles schwarz sehen, wird das schnell auf ihr Alter geschoben. Hinter solchen Anzeichen kann aber auch eine Depression stecken. Zu wenige Menschen wissen das, ergab eine Umfrage. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
10:17 Uhr



^