Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

So vermeiden Senioren Stolperfallen beim Treppensteigen

Sind Angehörige wacklig auf den Beinen, werden Treppen schnell zur Stolperfalle. Wer Stürze vermeiden will, sollte vom Boden bis zur Beleuchtung auch auf Kleinigkeiten achten.



Treppe mit Teppichbelag
Glatte Teppiche bringen Senioren beim Treppensteigen schnell zu Fall. Besser sind rutschfeste Bodenbeläge.   Foto: Nicolas Armer/dpa

Auf Fliesen oder Holz kommt man beim Treppensteigen schnell ins Rutschen. Wer die Stufen nicht komplett mit Teppich beziehen lassen will, kann Antirutschstreifen auf Stein kleben oder Stufenmatten auf Holzstufen. Das erklärt die Online-Ausgabe der Zeitschrift « Senioren Ratgeber ».

Zudem gehört an jede Seite der Treppe ein vor der Wand gut sichtbarer Handlauf. Ideal sind runde oder halbrunde Modelle mit einem Durchmesser von drei bis viereinhalb Zentimetern. Zur Wand sollten es noch einmal mindestens fünf Zentimeter sein. Da die Hände stets vorgreifen, kann der Lauf 30 Zentimeter über Treppenanfang und -ende hinausragen.

Treppen gut ausleuchten

Viel Licht schafft mehr Übersicht auf der Treppe. Am besten kommt es aus mehreren Lichtquellen und leuchtet die Treppe gleichmäßig aus. Selbstleuchtende Lichtschalter an beiden Treppenseiten erleichtern das Schalten auch im Dunkeln. Weil man auf der ersten und letzten Stufe am leichtesten stolpert, werden sie mit einem Streifen beklebt, der leuchtet, wenn er angestrahlt wird.

Apropos Stolpern: Auch wenn es hübsch aussieht. Das Treppenhaus ist keine Abstellfläche für Blumenvasen, Grünpflanzen oder Windlichter.

Feste Schuhe und ein Telefon pro Etage

Auch Hausschuhe können Stolperer begünstigen - wenn es sich um offene Modelle handelt. Fest sitzende und geschlossene Schuhe sind sicherer. Genauso können allzu weite oder lange Röcke sowie Jogginghosen stören.

Wer pro Etage ein Telefon installiert, kann auch hastiges Treppensteigen bei Anrufen vermeiden. So wird noch eine Gefahrenquelle beseitigt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
04:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ratgeber Röcke Schuhe Senioren Senioren-Ratgeber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Welche Dienste Senioren Essen bringen

28.08.2019

Welche Dienste Senioren das Essen bringen

Essen auf Rädern oder Restaurant-Lieferdienste: Es gibt viele Möglichkeiten, sich Essen nach Hause bringen zu lassen. Vor der Bestellung lohnt sich aber ein Blick auf den Preis. » mehr

Gabriele Thiel-Hebborn

25.10.2019

Warum Styling keine Frage des Alters ist

Das Alter verändert einiges - und manches Lieblingskleidungsstück fühlt sich plötzlich nicht mehr passend an. Doch das ist kein Grund, mit Modetrends abzuschließen. Denn schickes Aussehen ist zeitlos. » mehr

Pflege

23.08.2019

Was man bei der Wahl eines Pflegeheims beachten sollte

Skandalöse Zustände in Pflegeheimen sind immer wieder Thema in den Medien. Angehörige von Pflegebedürftigen sorgen sich, ob das ausgewählte Heim auch eine angemessene Versorgung bieten kann. Wie erkennt man, wie gut die ... » mehr

Hausnotruf für Senioren

28.02.2020

Notrufsysteme: Roter Knopf, Handy oder Lautsprecher?

Ein Sturz im Bad, an Aufstehen ist nicht zu denken. Jetzt kann ein Hausnotruf helfen. Doch reicht nicht auch ein Handy mit Notrufknopf? Oder wären Sprachassistenten die idealen Retter in der Not? » mehr

Senioren als Streitschlichter

20.02.2020

Senioren als Streitschlichter auf dem Schulhof

Hänseleien unter Mitschülern, Streit im Klassenzimmer: Dutzende Senioren sind an hessischen Schulen als Streitschlichter tätig. Manchmal stoßen die Mentoren aber auch an ihre Grenzen. » mehr

Flusskreuzfahrtschiff «FT Calea»

10.02.2020

Schwimmende Seniorenresidenz vor dem Start

Als Senior dauerhaft auf einem Kreuzfahrtschiff leben und über die Flüsse Mitteleuropas schippern - das soll demnächst auf der angeblich weltweit ersten schwimmenden Seniorenresidenz möglich werden. Die ersten Kabinen si... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
04:32 Uhr



^