Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Was tun, wenn das Kind beim Telefonieren reinplappert?

Ausgerechnet, wenn man zum Telefon greift, fallen dem Kind 1000 Gründe ein, warum es einem gerade jetzt ins Wort fallen muss. Eine Expertin weiß, was hilft.



Frau am Telefon
Kaum das Telefon in der Hand, quasselt das Kind dazwischen: Dann geht es ihm um Aufmerksamkeit.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Kaum hat das Telefonat begonnen, bekommt man keinen zusammenhängenden Satz mehr zustande. Und auch der Gesprächspartner hat sich schon zum dritten Mal wiederholt. Denn das Kind quasselt, singt, brüllt dazwischen oder hat ganz wichtige Fragen.

Wie bekommt man bloß die Kleinen dazu, dass sie einen für fünf Minuten in Ruhe telefonieren lassen? «Wenn das Kind in den Störmodus schaltet, steht nichts anderes dahinter als das Konkurrieren um Aufmerksamkeit und die Frage «Bin ich wichtig?»», erklärt Erziehungsexpertin Nicola Schmidt. Die Buchautorin («Erziehen ohne Schimpfen») rät Eltern, den lieben Kleinen genau das zu versichern: «Wenn sie die Information bekommen, wichtig zu sein, sind sie beruhigt.»

Drei Minuten investieren und Alternativen anbieten

Zunächst würde Schmidt den Gesprächspartner am Telefon bitten, ob er drei Minuten warten könne. «Dann fragt man das Kind «Was brauchst du?» statt «Hör auf»», rät Schmidt. Meist kommen dann Antworten wie «Ich muss mal Pipi», «Ich will kuscheln», «Mir ist langweilig» oder «Ich hab' Durst». Wenn man sich dann darum kümmert, Alternativen anbietet statt Zurechtweisung, könne man in Ruhe sein Telefonat beenden. «Das sind drei richtig gut investierte Minuten», sagt die Erziehungsratgeberin.

Es komme aber auch auf das Alter an. Wenn es um ganz kleine Kinder geht, wirbt Nicola Schmidt um Verständnis: «Die Kinder verstehen nicht, dass man mit jemanden redet, der nicht da ist. Sie denken, das ist ein Spiel.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
13:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erziehungsexperten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hausarbeit mit Kleinkind

25.07.2019

Warum Smartphones für Kleinkinder tabu sind

Putzen, kochen, waschen und nebenbei ein Kleinkind betreuen - das ist keine leichte Aufgabe. Wie praktisch scheint es da, dass Kind einfach mit dem Smartphone ruhigzustellen. Erziehungsexperten raten allerdings dringend ... » mehr

Kind beim Gamen

24.07.2019

Was tun, wenn das Kind verrückt nach Videospielen ist?

«Nur noch zehn Minuten!». Eltern können diesen Satz oft nicht mehr hören. Wenn es um Videogames wie Fortnite, FIFA und Co geht, werden aus Minuten oft Stunden. Wie darauf reagieren? Eine Expertin gibt Tipps. » mehr

Einschlafen

21.06.2019

So gehen Kinder nach Ferienende wieder früh ins Bett

In den Ferien dürfen auch jüngere Kinder schon mal etwas länger aufbleiben. Aber wie lässt sich verhindern, dass der Schlafrhythmus zu Schulbeginn gestört ist? Erziehungsexperten geben Tipps. » mehr

Hand ausgerutscht

07.06.2019

Was tun, wenn Eltern die Hand ausgerutscht ist?

Mama und Papa sind nicht perfekt. Vielen rutscht in stressigen Situationen schon mal die Hand aus. Meist ein Zeichen, dass die Eltern an ihre eigenen Grenzen gestoßen sind. Wie kann man damit umgehen? » mehr

Alkohol bei Jugendlichen

10.05.2019

Was tun, wenn das Kind das erste Mal betrunken heim kommt?

Kommt das Kind zum ersten Mal sturzbetrunken nach Hause, sind viele Eltern entsetzt und reagieren emotional. Doch ruhiges, überlegtes Handeln ist in dieser Situation der bessere Ratgeber. » mehr

Im Tattoo-Studio

03.05.2019

Wenn Eltern das Tattoo bei ihrem Kind ablehnen

Für den Jugendlichen ist das Tattoo ein lange gehegter Wunsch, für die Eltern eine unverständliche Marotte. Sollten sie die Körpermodifikation dennoch gestatten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
13:19 Uhr



^