Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Spielzeughersteller ruft Fingermalfarben zurück

Beim Spielen mit Fingerfarben kommt die Farbe mit der Haut in Kontakt. Das ist eigentlich unbedenklich - bei einem Malset des Herstellers Feuchtmann GmbH wurde nun aber ein Keim nachgewiesen und die Charge zurückgerufen.



KLECKSi Fingerfarben
Weil das Fingerfarbenset KLECKSi Maxi gesundheitsschädliche Keime enthalten könnte, hat der Hersteller Feuchtmann GmbH zwei Chargen zurückgerufen.   Foto: www.lebensmittelwarnung.de

Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung hat ein mittelfränkischer Spielzeughersteller Fingermalfarben zurückgerufen.

Bei einer Kontrolle sei ein Keim - Pseudomonas aeruginosa - gefunden worden, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal lebensmittelwarnung.de mit. Dieser könne bei Senioren, Kindern und immungeschwächten Menschen Krankheiten auslösen, wenn er etwa mit einer offenen Wunde in Berührung komme.

Konkret geht es um die beiden Produkte Klecksi Basic und Maxi des Herstellers Feuchtmann GmbH Spielwarenfabrik aus Burgbernheim. Betroffen sind den Angaben zufolge die Farben Blau mit der Chargennummer 18-02-156/2019-01 und Grün mit der Nummer 17-02-157/2019-01. Die Nummern stehen auf der Dose im Inneren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2019
12:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Krankheiten Lebensmittelsicherheit Produktionsunternehmen und Zulieferer Senioren Spielzeughersteller Verbraucherschutz Wunden Überwachung und Kontrolle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gertrud Ströbele

01.11.2019

Trauerbegleiter helfen beim Abschied

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bleibt die Welt für die Hinterbliebenen erstmal stehen. Oft für sehr lange Zeit. Beim Weg zurück ins Leben können Trauerbegleiter helfen. » mehr

Woolworth

06.09.2019

Woolworth ruft Buntstifte zurück

Woolworth ruft Buntstifte zurück. Es besteht das Risiko, dass bei der Verwendung Blei freigesetzt wird. Woran Verbraucher das Produkt erkennen. » mehr

Pflegerin hält die Hand

25.10.2019

Handhygiene-Tipps für Pflegende

In der Erkältungszeit ist Händewaschen ein großes Thema. Gerade in der Pflege ist dann erhöhte Aufmerksamkeit gefragt. Wie können Pflegende sich und andere vor Krankheitserregern schützen? » mehr

Baby-Milchpulver

25.10.2019

Verunreinigte Säuglingsmilch: Wie schlimm sind Öl-Spuren?

Dass Mineralöle aus manchen Lebensmittelverpackungen auf Produkte wie Reis oder Haferflocken übergehen können, ist länger bekannt. Verbraucherschützer legen den Finger in die Wunde und haben nun Säuglingsmilch testen las... » mehr

Rollator

15.11.2019

Beim Streit um Hilfsmittel nicht vorschnell aufgeben

Einen Rollator oder einen Duschhocker müssen Pflegebedürftige nicht selbst bezahlen. Das ist schön, bedeutet aber viel Papierkrieg. Denn mitunter gibt es die gewünschte Hilfe erst im zweiten Anlauf. » mehr

Haushaltshilfe

12.11.2019

Kranke bekommen eine Haushaltshilfe

Riesige Wäscheberge, ein leerer Kühlschrank, und das Kind müsste dringend in die Kita. Ein Notfall kann selbst gut organisierte Haushalte schnell ins Wanken bringen - doch es gibt Hilfe. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 08. 2019
12:59 Uhr



^