Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Kinder nicht für alles reflexartig loben

Loben ist für das Selbstwertgefühl eines Kindes sehr wichtig. Doch Eltern und Erzieher sollten nicht zu viel und schon gar nicht reflexartig Loben. Denn das bemerken Kinder und verlieren die Orientierung.



Kind dekoriert Kekse
Eine Kind dekoriert beim Backen Kekse.   Foto: Jens Kalaene/Illustration

Ein dickes Lob wirkt auf Kinder wie eine Vitaminspritze fürs Selbstwertgefühl.

Doch Eltern können auch zu viel loben: Wer reflexartig alles lobt, was das Kind sagt oder tut, der idealisiert das Kind - und das entspricht keiner realen und natürlichen Beziehung, warnt der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort in der Zeitschrift «Eltern family» (Ausgabe 8/2019).

Kinder spürten schnell, wenn Lob zum Reflex geworden ist, und sie verlieren dann die Orientierung. Es komme auf die Balance zwischen Kritik und Lob an, rät der Experte. Manchmal könne man Kritisches auch mit Schweigen ausdrücken.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
15:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Balance Kinder und Jugendliche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vorlesen

29.05.2020

Warum Kinder Lese-Monotonie lieben

Die Hasen-Geschichte können Eltern schon mit geschlossenen Augen mitsprechen. Langweilig? Nicht für kleine Kinder. Sie lieben Wiederholungen und einfache Handlungsstränge. » mehr

Katharina Grünewald

29.05.2020

Halbgeschwister als Störenfriede?

Die Trennung der Eltern ist gerade einigermaßen verarbeitet, da bekommt Papa mit der neuen Partnerin ein Baby. Kinder kann das in widersprüchliche Gefühle stürzen - und Vätern einiges abverlangen. » mehr

Webseite trau-dich.de

28.05.2020

Klick-Tipps für Kinder bei sexuellen Übergriffen

In Zeiten von Corona sind sexuelle Übergriffe gegen Kinder schwerer aufzudecken. Doch es gibt Seiten im Netz, wo sie Hilfe finden. » mehr

Gemeinsam spielen am Tisch

28.05.2020

In der Natur oder am Tisch: Warum Spielen wichtig ist

Puzzles und Brettspiele - das war in den vergangenen Wochen besonders gefragt. Kein Wunder, verbrachten Eltern und Kinder doch wegen der Corona-Pandemie viel Zeit zusammen. Es gibt viele Gründe, warum das gemeinsame Spie... » mehr

Familien in der Corona-Krise

27.05.2020

Eltern halten Kinder für zufriedener als sich selbst

Kein geregelter Kita- oder Schulbetrieb, Homeoffice und Kontaktbeschränkungen: Die Folgen von Corona stellen den Alltag vieler Familien auf eine harte Probe. Wie bewerten Eltern diese Zeit? » mehr

Kind malt

19.05.2020

Überschwängliches Lob kann Kinder demotivieren

Lob beflügelt - zu viel davon kann sich aber auch negativ auswirken. Wer seine Kinder oft überschwänglich für einfache Aufgaben lobt, riskiert, dass der Nachwuchs danach kaum noch schwerere wählt - aus Angst, womöglich n... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 07. 2019
15:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.