Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Kinder sollten in Urlaubsposts nur undeutlich gezeigt werden

Experten raten, mit Urlaubsfotos von Kindern in sozialen Netzwerken vorsichtig umzugehen: Entweder nicht erkennbar fotografieren - oder gut überlegen, für wen die Bilder sichtbar sein sollen.



Kinderbilder im Netz
Soll das Kinderfoto wirklich ins Netz?   Foto: Andrea Warnecke

Falls Eltern unbedingt Bilder ihres Kindes auf Instagram, Facebook und Co teilen möchten, sollten sie den Nachwuchs nur undeutlich zeigen oder den Zugang beschränken. Das empfiehlt die Initiative «Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht» .

Damit die Kinder nicht direkt erkennbar sind, sollten sie beispielsweise nur im Anschnitt oder mit Sonnenbrille zu sehen sein.

Als Grundregel gelte, dass Profilinformationen und Bilder am besten nur für ausgewählte Kontakte und auf keinen Fall für Suchmaschinen sichtbar sind, so die Medienpädagogen. Beim Hochladen von Fotos über das Smartphone sei darauf zu achten, dass die Ortsbestimmung deaktiviert ist.

Ansonsten könnten andere Nutzer sehen, wo das Bild aufgenommen wurde. Laut «Schau hin!» biete die Seite www.kompass-social.media eine gute Übersicht, wie populäre Online-Dienste sicher eingestellt werden können.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
04:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Fotografien Instagram Social Media Soziale Netzwerke Websuchmaschinen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinderbilder im Netz

09.07.2019

Warum Eltern Kinderbilder nicht sorglos posten sollten

Wo hört berechtigter Elternstolz auf, wo fängt die Verletzung der kindlichen Privatsphäre an? Kinderbilder im Internet sind ein sensibles Thema. Worauf Eltern besser achten. » mehr

Kind mit Handy

28.05.2019

Smartphones sind für Kinder selbstverständlich

Smartphones sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern. Und die ersten Schritte im Internet machen viele Kinder einer Umfrage zufolge bereits im Alter von 6 bis 7 Jahren. Höchste Zeit für die Vermittlung von Medienk... » mehr

Die Kehrseite der Samrtphone-Nutzung

11.06.2019

Belästigung per Smartphone: Schüler leiden unbemerkt

Soziale Medien haben auch eine dunkle Seite. Besonders Kinder und Jugendliche machen immer wieder auch negative Erfahrungen. Sie werden nicht nur gedisst, sondern kommen ungewollt auch mit Sex und Gewalt in Berührung. Vi... » mehr

Soziale Medien bei Jugendlichen

08.05.2019

Machen soziale Medien Jugendliche unzufriedener?

Ein Leben ohne WhatsApp, Instagram und Co ist für die meisten Schüler in Deutschland wohl kaum noch vorstellbar. Viele Eltern sehen das mit Sorge. Welchen Einfluss haben die Sozialen Medien auf die Zufriedenheit der jung... » mehr

Zweifelhafte Vorbilder im Netz

11.01.2019

Warum Eltern mit Kindern über Liebes-Idole sprechen sollten

Viele Promis inszenieren ihr Beziehungsleben in Fernsehshows oder auf Plattformen wie Facebook und Instagram. Kinder und Jugendliche nehmen sich die Medien-Stars daher schnell zum Vorbild. Das kann fatale Folgen haben. » mehr

Melanie Mittermaier

07.06.2019

Was tun, wenn der Partner ein bisschen fremdgeht?

Ein Like hier, ein Herz-Emoji da, und der Beziehungsstatus wird dem neuen Online-Schwarm verheimlicht: Kleine Dinge können das Vertrauen in Paarbeziehungen auf die Probe stellen. Doch wo fängt Betrug an, und wie sollte m... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
04:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".