Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wenn Eltern das Tattoo bei ihrem Kind ablehnen

Für den Jugendlichen ist das Tattoo ein lange gehegter Wunsch, für die Eltern eine unverständliche Marotte. Sollten sie die Körpermodifikation dennoch gestatten?



Im Tattoo-Studio
Sollten Eltern ihren jugendlichen Kindern ein lang ersehntes Tattoo erlauben, auch wenn sie es selbst nicht befürworten? Foto: Franziska Gabbert   Foto: dpa

Das Kind möchte unbedingt ein bestimmtes Tattoo oder mit einem Riesen-Loch im Ohr herumlaufen - den sogenannten Tunnel. Manche Eltern empfinden das als Verschandelung. Sollten sie es trotzdem erlauben?

«Das ist eine Frage der Reife des Kindes», sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung . Es gebe 16-Jährige, die bereits genau wissen was sie tun - und welche, die es nicht wissen.

Bringen Jugendliche gute Argumente vor und ein gefestigtes Auftreten, zeigen sie eine gewisse Reife. Möglich sei das etwa mit Zuverlässigkeit, mit Hilfsbereitschaft im Haushalt, mit einem festen Freundeskreis. Oder indem man nicht über die Stränge schlägt oder schon genau weiß, was man mal werden will.

Andererseits müssen auch die Eltern eine Entscheidung fällen und zu der Haltung stehen. Wenn es dann zur Auseinandersetzung kommt, müsse man sie führen. «Dabei sollten Eltern mitbedenken, ob es sich bei dem Wunsch um eine fixe Idee handelt oder das Kind es seit sechs Monaten zum Dauerthema macht», so Ritzer-Sachs.

Man könne auch etwas auf Zeit spielen und mehr Informationen verlangen - etwa darüber, ob die Ohren später auch wieder zuwachsen. Falls nicht, könnte es bei einem «Nein» bleiben. «Wenn doch, könne man sagen: «Darüber muss ich erst nachdenken»», rät der Erziehungsexperte. Und er stellt klar: «Die Jugend hat nun mal andere Vorstellungen vom Leben und das ist immer anstrengend.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
05:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Elternberatung Erziehungsberatung Erziehungsexperten Tattoos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Einschlafen

21.06.2019

So gehen Kinder nach Ferienende wieder früh ins Bett

In den Ferien dürfen auch jüngere Kinder schon mal etwas länger aufbleiben. Aber wie lässt sich verhindern, dass der Schlafrhythmus zu Schulbeginn gestört ist? Erziehungsexperten geben Tipps. » mehr

Hand ausgerutscht

07.06.2019

Was tun, wenn Eltern die Hand ausgerutscht ist?

Mama und Papa sind nicht perfekt. Vielen rutscht in stressigen Situationen schon mal die Hand aus. Meist ein Zeichen, dass die Eltern an ihre eigenen Grenzen gestoßen sind. Wie kann man damit umgehen? » mehr

Wenn Oma ein Liebling hat

11.10.2019

Wie erklärt man Kindern, dass Oma einen Liebling hat?

Es sollte nicht sein, und dennoch passiert es: Obwohl es zwei oder drei Kinder in der Familie gibt, hat Oma einen Lieblingsenkel. Und sie zeigt das auch ganz deutlich. » mehr

Internet Shopping

01.10.2019

Hilfe, mein Kind hat online groß eingekauft

Manchmal passiert es aus Versehen, manchmal können Kinder einfach der Verlockung nicht widerstehen - und schon ist die Online-Bestellung abgeschickt. Wie sollten Eltern reagieren? » mehr

Kind beim Spielen

30.08.2019

Was tun, wenn Kinder den roten Faden verlieren?

Wenn Vierjährige herumträumen und sich in eine eigene Welt verabschieden, dringen Eltern selten durch. Welchen Weg gibt es dann noch, das Kind zu erreichen? » mehr

Alkohol bei Jugendlichen

10.05.2019

Was tun, wenn das Kind das erste Mal betrunken heim kommt?

Kommt das Kind zum ersten Mal sturzbetrunken nach Hause, sind viele Eltern entsetzt und reagieren emotional. Doch ruhiges, überlegtes Handeln ist in dieser Situation der bessere Ratgeber. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
05:13 Uhr



^