Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

So wird Ihr Kind auch in der Kita schnell trocken

Das Trockenwerden ist für Kinder eine wichtige Entwicklungsphase. Doch während zu Hause nichts mehr schiefgeht, kann es in der Kita noch das ein oder andere Malheur geben. Wie Eltern damit am besten umgehen.



Kind in der Kita
Ist das Kind ins Spielen vertieft, vergisst es eher, auf die Toilette zu gehen. Damit müssen Eltern rechnen, wenn die Kleinen trocken werden.   Foto: Uwe Anspach

Die meisten Kinder werden im Laufe des dritten Lebensjahres trocken und brauchen dann keine Windel mehr. Doch was zu Hause gut klappt, geht in der Kita manchmal noch schief.

Das kann vor allem passieren, wenn das Kind eingewöhnt wird. Dann trauen sich manche noch nicht, den Erziehern Bescheid zu sagen, oder sie vergessen es schlicht beim Spielen und all dem Neuen, das auf sie einstürmt, schreibt die Zeitschrift «Baby und Familie» (Ausgabe 4/2019).

Andere Kinder müssen sich erst an den Trubel gewöhnen, der auch beim Toilettengang herrscht. Hier kann es helfen, wenn eine Erzieherin oder ein älteres Kind mitkommt und wartet, bis das Kind fertig ist.

Generell sollten Eltern entspannt bleiben, raten die Experten: Meist erledige sich das Phänomen nach der Eingewöhnungszeit, und das Kind ist dann auch in der Kita trocken. Um Malheurs zu verhindern, sollten Eltern dem Kind aber Kleidungsstücke anziehen, die es selbst gut hoch- und runterziehen kann, zum Beispiel Hosen mit Gummizug oder Leggings.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2019
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Erzieher Erzieherinnen und Erzieher Kinder und Jugendliche Kindertagesstätten Kleidungsstücke Leggings
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Signale richtig deuten

02.03.2020

Der perfekte Zeitpunkt fürs Windel-Aus

Frühstarter sind schon mit zwei Jahren trocken. Und manch ein Vier- oder Fünfjähriger trägt nachts lieber noch eine Windel. Doch unabhängig vom Alter gibt es Signale, wann ein Kind soweit ist. » mehr

Arbeiten im Kindergarten

25.10.2019

Kita-Kinder in Deutschland professionell betreut

Studien und Umfragen zum Erziehermangel, zu fehlenden Kita-Plätzen und Sorgen der Eltern gibt es viele - jetzt hat die OECD mal die Erzieher selbst befragt. Ergebnis: Sie sind gut ausgebildet, lieben ihren Job, aber fühl... » mehr

Nicola Schmidt

17.03.2020

So klappt die Notbetreuung von Kleinkindern

Auch in schwierigen Zeiten gibt es Eltern, die zum Dienst antreten müssen. Damit das klappt, steht für deren Zwerge eine Notbetreuung offen. Eine Expertin gibt Tipps, was dabei zu beachten ist. » mehr

Kita-Spielplatz

16.12.2019

«Gute-Kita»-Gelder fließen

Berlin überweist die ersten Gelder aus dem «Gute-Kita-Gesetz» an die Länder. Daran, wie die Milliarden verwendet werden, gibt es allerdings Kritik. » mehr

«Hau ab!»

02.08.2019

Wie mache ich mein Kind stark?

Was ist, wenn Fremde die eigenen Kinder ansprechen? Wenn jemand ihnen sagt: «Komm mit, ich habe Schokolade für dich»? Eltern können ihre Kinder nicht ständig im Blick haben. Aber sie können sie zu Wachsamkeit erziehen, z... » mehr

Kinder in einer Kita

26.09.2019

Kita-Studie: Deutschland braucht 106.500 mehr Erzieher

In Kitas fehlt Personal. Laut einer Studie ist das in mehrfacher Hinsicht problematisch: Die Zeit für die Kinder und ihre Förderung schrumpft, die Belastung der Erzieher wächst. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2019
16:22 Uhr



^