Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wenn Roboter auf der Spielwarenmesse auf Alpakas treffen

Tausende Hersteller zeigen auf der Nürnberger Spielwarenmesse wieder ihre Produkte. Rund 12.000 Neuheiten werden bis Sonntag vorgestellt. Doch manche Trends halten sich.



Auf der Spielwarenmesse
Zwei Modelle des Roboters Marty am Stand des schottischen Unternehmens Robotical auf der Spielwarenmesse 2019.   Foto: Daniel Karmann

Es ist das weltweit größte Treffen der Branche: Die Nürnberger Spielwarenmesse hat vom 30. Januar bis zum 3. Februar für Fachbesucher geöffnet. Fast 2900 Aussteller zeigen auf der fünftägigen Schau, was sie zu bieten haben.

Die Veranstalter haben schon drei Trends ausgemacht, die in diesem Jahr eine Rolle spielen: Bewegungsspiele, Wundertüten und Spielwaren, die auch Erwachsene ansprechen. Etwa 120.000 Neuheiten werden gezeigt. Insgesamt präsentieren die Hersteller rund eine Million Produkte. Etwa 70.000 Fachbesucher aus aller Welt werden auf der bis Sonntag dauernden Messe erwartet.

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal einen Extra-Bereich für elektronisches Spielzeug, wie der Chef der Messe, Ernst Kick, zuvor erklärt hatte. Dies spiegle die Entwicklung am Markt wider - von leuchtenden Bauklötzen, über ferngesteuerte Drohnen bis zu Robotern zum Selberbauen. Doch klassische Scherzartikel würden von den technischen Spielereien nicht verdrängt, berichteten Aussteller. Auch Einhörner in allen Farben und auf alle Formen gedruckt halten sich. Doch als neues Trendtier macht das Alpaka dem Einhorn und dem Flamingo Konkurrenz.

Das Geschäft in Deutschland lief im vergangenen Jahr wieder besser. Nach Einschätzung des Handelsverbandes Spielwaren (BVS) von vergangener Woche gaben Verbraucher mehr Geld für Spielzeug aus. Insgesamt summierten sich die Ausgaben der Bundesbürger für Lego, Playmobil und Co. 2018 nach Angaben des BVS auf bis zu 3,2 Milliarden Euro und damit leicht über dem Niveau des Vorjahres. Die Branche gehe deshalb auch zuversichtlich ins Jahr 2019. Genaue Zahlen für 2018 soll es im März geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2019
18:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aussteller Fachbesucher Messen Produktionsunternehmen und Zulieferer Roboter Scherzartikel Spielwarenmesse Nürnberg Spielwarenmessen Trends
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hans-Joachim Simon

23.01.2020

Spielzeug soll nachhaltiger werden

Spielsachen können sehr kurzlebig sein. Sie gehen schnell kaputt oder werden den Kindern langweilig. Jetzt will die Branche nachhaltiger werden. » mehr

Spielwarenmesse in Nürnberg

29.01.2019

Spielwarenbranche setzt auf «Kidults»

Sie bauen Todessterne, steuern Loks und sammeln Spielfiguren: Die Rede ist nicht von Kindern, sondern von Erwachsenen. Sie werden für die Spielwarenhersteller immer wichtiger. » mehr

Pflegeroboter

27.03.2019

Pflegeroboter und «intelligente Matratzen»

Die Messe Altenpflege zeigt, wie Robotik und Digitalisierung den Alltag in Pflegeberufen entlasten sollen. Doch die größte Herausforderung der Branche liegt ganz klassisch im analogen Bereich. » mehr

Barbie-Linie Fashionistas

29.01.2020

Barbie und Ken sollen mehr Vielfalt verkörpern

Lange Beine, makellose Haut und volles, glänzendes Haar - das sind die Eigenschaften, für die Barbie berühmt wurde. Krankheitsmale oder Behinderungen passten bisher wenig in das Schönheitskonzept. Das ändert sich nun. » mehr

Babytragen im Test

18.12.2019

Nur Tragetücher überzeugen uneingeschränkt

Viele Mütter und Väter tragen ihr Baby lieber am Körper, als es im Kinderwagen umherzuschieben. Dafür gibt es verschiedene Tragen. Doch in einem Test offenbaren einige Modelle bedenkliche Schwächen. » mehr

Baby-Milchpulver

25.10.2019

Verunreinigte Säuglingsmilch: Wie schlimm sind Öl-Spuren?

Dass Mineralöle aus manchen Lebensmittelverpackungen auf Produkte wie Reis oder Haferflocken übergehen können, ist länger bekannt. Verbraucherschützer legen den Finger in die Wunde und haben nun Säuglingsmilch testen las... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2019
18:03 Uhr



^