Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Gutachten-Termin zur Pflegebedürftigkeit gut vorbereiten

Wenn Menschen plötzlich Pflege benötigen, wird über den Umfang der Leistungen durch die Pflegekasse entschieden. Vor dem ersten Besuch des Gutachters gibt es einiges zu beachten.



Altenpflege
Wird ein Mensch zum Pflegefall, sollte man auf den ersten Termin mit dem Gutachter gut vorbereitet sein.   Foto: Oliver Berg

Oft kommt es unerwartet: Plötzlich ist man abhängig von der Hilfe anderer. Welche Leistungen einem im Fall der Pflegebedürftigkeit zustehen, entscheidet dann die Pflegekasse.

«Es ist wichtig, sich gut auf den Termin mit dem Gutachter vorzubereiten», sagt Daniela Hubloher von der Verbraucherzentrale Hessen.

Sie empfiehlt den Angehörigen, sich schon im Vorfeld über die Bereiche, die bewertet werden, zu informieren. «Die neuen Begutachtungskriterien können online auf den Seiten des Medizinischen Diensts des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen eingesehen werden», erklärt Hubloher.

Wichtig sei, dass der Pflegebedürftige bei dem Termin nicht alleine ist. «Besonders ältere Menschen neigen gerne dazu, sich fitter zu stellen, als sie wirklich sind, weil sie sich schämen», sagt Hubloher. Deshalb sollte jemand mit dabei, der die Person gut kennt.

Außerdem sollte man sich um den Termin für das Gutachten frühzeitig bemühen. «Leistungen werden nur rückwirkend bis zur Antragsstellung erstattet», sagt Hubloher. Hilfreich sei es auch, medizinische Unterlagen bereitzuhalten. Wer sich vorher schon gut überlegt, in welchen Bereichen Unterstützung benötigt wird, kann das dem Gutachter direkt sagen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 01. 2019
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gutachterinnen und Gutachter Pflegebedürftigkeit Pflegeversicherungen und Pflegekassen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pflege

02.08.2019

Kasse muss Fristen einhalten oder zahlen

Wer einen Pflegeantrag bei der Pflegekasse einreicht, hat das Recht auf zeitnahe Bearbeitung. Aber was geschieht, wenn die zuständige Krankenkasse den Termin verstreichen lässt? » mehr

Pflegebedürftigkeit im Alter

19.07.2019

Wann darf der Pflegegrad zurückgestuft werden?

Wird der Pflegegrad zurückgestuft, erhalten Betroffene weniger Leistungen. Die Pflegekasse muss sich dabei an genaue Vorgaben halten. Ist ein Widerspruch trotzdem möglich? » mehr

Pflege

24.05.2019

Wenn der Antrag auf Pflegeleistungen abgelehnt wird

Ein abgelehnter Pflegeantrag muss nicht endgültig sein. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können Widerspruch einlegen. Doch das muss schnell erfolgen. » mehr

Peter König

12.04.2019

Gut vorbereitet auf die Pflege von Angehörigen

Ein Pflegefall kann Familien von heute auf morgen treffen. Deshalb lohnt es sich, darauf vorbereitet zu sein - auch wenn die Gespräche darüber vielleicht unangenehm sind. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Urlaub als Pflegende: Finanzielle Unterstützung beantragen

Pflegende Angehörige brauchen von Zeit zu Zeit etwas Abstand von der Pflegesituation und sollten sich einen Urlaub gönnen. Es gilt, sich rechtzeitig über Möglichkeiten einer Ersatzpflegekraft zu informieren. » mehr

Pflege eines Angehörigen

09.08.2019

Was bei der Auswahl ambulanter Pflegedienste zu beachten ist

Jemanden mit der Pflege eines Angehörigen zu betrauen, fällt schwer. Umso wichtiger, den richtigen Pflegedienst zu finden. Doch wodurch zeichnet sich dieser aus? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 01. 2019
05:09 Uhr



^