Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Vorlesen hilft beim Lesenlernen

Eine Viertelstunde täglich hilft schon: Eltern, die ihren Kindern täglich vorlesen, erleichtern ihnen deutlich das spätere Lesenlernen - denn das ist kein Kinderspiel.



Vater liest seinem Kind vor
Gemeinsam schmökern: Vorlesen erleichtert Kindern das Lesenlernen - auch Väter sind dabei gefragt.   Foto: Oliver Ruether/Stiftung Lesen

Mit 15 Minuten Vorlesen am Tag können Eltern bei ihren Kindern schon viel erreichen. Diese Zeitspanne ist empfehlenswert, um Grundschülern das Lesenlernen zu erleichtern.

Das zeigt auch eine aktuelle Studie der Stiftung Lesen , für die 500 Kinder und 500 Eltern befragt wurden. Demnach berichten nur 28 Prozent der Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, von frustrierenden Leseerfahrungen. Bei den Kindern, denen nur selten vorgelesen wird, empfindet mehr als die Hälfte der Grundschüler (52 Prozent) Lesefrust.

Was Eltern nicht vergessen dürfen: Lesen ist ein hochkomplexer Vorgang. Kinder müssen nicht nur Buchstaben, Wörter und Sätze zu einer Geschichte zusammensetzen, sondern sich auch vorstellen können, was da steht. Ein paar Tipps, die das Lesenlernen leichter machen:

- Bei der Auswahl des Lesestoffs den Interessen der Kinder folgen - nicht denen der Eltern. Auch mit Sachbüchern für Erstleser oder Comics können Kinder lesen lernen.

- Für Leseanfänger sind Bücher mit sehr großer Schrift, einfachen Wörtern, vielen Bildern und ohne Silbentrennung gut geeignet. Die Geschichte sollte sich auch aus den Illustrationen erschließen.

- Die Rollen tauschen: Auch und gerade Väter müssen vorlesen. Denn zu oft bleibt das Vorlesen an den Müttern hängen, auch in Kita oder Schule übernehmen das meistens Frauen. Kinder könnten deshalb den Eindruck bekommen, dass Lesen nur etwas für Mädchen ist, warnt die Stiftung Lesen. Dagegen kann ein vorlesender Papa ein wichtiges Rollenvorbild für Jungs sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2018
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lesenlernen Lesestoff Rezitation Stiftungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinder lieben es, wenn Erwachsene vorlesen

16.03.2020

Eltern sollen nicht Lehrer spielen

Nur weil die Schule geschlossen ist, sind das keine verlängerten Ferien. Heißt das für Eltern, Schulbuch raus und im 45-Minutentakt den Stundenplan abarbeiten? Was der Grundschulverband dazu sagt. » mehr

Vorlesen hilft beim Lesen lernen

24.10.2017

Lust am Schmökern wecken: Wie Kinder Lesen lernen

Lesen kann wunderbar sein. Doch zu Anfang tun sich viele Kinder schwer mit der Welt der Buchstaben. Eltern können ihren Nachwuchs tatkräftig unterstützen. Ganz wichtig: viel vorlesen. Mit Hilfe eines kleinen Tricks lesen... » mehr

Mutter liest Kind vor

29.10.2019

Rascheln und Fragen: Begeisterung beim Vorlesen steckt an

Das perfekte Buch zu finden, ist schon die halbe Miete, damit Eltern beim Vorlesen den Funken überspringen lassen. Wie sie noch bei ihrem Kind punkten können, erklärt ein Experte. » mehr

Vorlesen aus gedruckten Büchern

02.05.2019

Lieber aus gedruckten Büchern statt aus E-Books vorlesen

Vorlesen schult bei Kindern die Konzentration und die Vorstellungsgabe. Es erweitert ihren Wortschatz und erleichtert das spätere Lesenlernen. Doch sind dafür auch E-Books geeignet? » mehr

Mutter beim Vorlesen

01.07.2019

So gelingt gutes Vorlesen

In vielen Familien ist es das Einschlafritual schlechthin: Das Vorlesen. Mit den folgenden Tipps können Eltern richtig gute Vorleser werden. » mehr

Babytragen im Test

18.12.2019

Nur Tragetücher überzeugen uneingeschränkt

Viele Mütter und Väter tragen ihr Baby lieber am Körper, als es im Kinderwagen umherzuschieben. Dafür gibt es verschiedene Tragen. Doch in einem Test offenbaren einige Modelle bedenkliche Schwächen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2018
16:24 Uhr



^