Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Großeltern müssen nicht immer Geschenke dabeihaben

Kinder freuen sich über kleine Mitbringsel von Oma und Opa. Doch Geschenke können auch zur Gewohnheit werden. Die gemeinsame Zeit mit den Großeltern sollte den eigentlichen Wert für Kinder darstellen.



Nicht immer Geschenke mitbringen
Großeltern müssen nicht immer Geschenke mitbringen. Gemeinsam Zeit zu verbringen, ist viel wichtiger.   Foto: Carmen Jaspersen

In manchen Familien hat es sich geradezu eingebürgert: Kommen Oma und Opa zu Besuch, bringen sie ein kleines Geschenk mit. Das sei im Prinzip in Ordnung, sagt der Psychologe und Ratgeberautor Hans Berwanger.

Um Süßigkeiten sollte es sich aber nicht handeln. Es sei besser, man bringt etwas Bleibendes mit, gerade wenn man die Enkel nicht so oft sieht.

Notwendig sei ein Mitbringsel aber ganz und gar nicht, sagt Berwanger: «Oma und Opa sind selbst ein Geschenk für Enkel.» Sind sie einmal da, bringen sie idealerweise das Kostbarste überhaupt mit: Zeit zum Spielen, Herumtoben, Basteln oder Kuscheln.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 08. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Großeltern Mitbringsel Omas Opas
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Seniorin am Telefon

14.09.2018

Enkelkind geht verloren: Was Großeltern tun sollten

Ob Volksfest oder Einkaufsbummel - es gibt viele Situationen, in denen Kinder schnell verloren gehen. Auch Großeltern können diese Erfahrung machen. Wie reagieren sie dann am besten? » mehr

Jugendlicher mit Smartphone

06.09.2018

Medien dominieren die Freizeit

Heute schon mit den Nachbarn geplaudert? Oder am Wochenende Oma und Opa besucht? Nach dem neuen Freizeit-Monitor haben die Bundesbürger weniger Zeit für sich und andere - und machen sich dafür jede Menge Freizeitstress. ... » mehr

Besuch bei der Oma

31.08.2018

Erwachsenen Enkeln kein schlechtes Gewissen machen

Kleine Kinder können oft nicht genug von Oma und Opa bekommen - Mit dem Alter ändert sich dieser Trend meistens, ganz zum Leidwesen der Großeltern. Smartphones bieten eine gute Möglichkeit, regelmäßigen Kontakt zu den En... » mehr

Großmutter mit Enkelkind

17.08.2018

Entwicklung des Enkels wohlwollend begleiten

Fürsorgliche Großeltern können eine große Unterstützung für Eltern und Enkelkinder sein. Zu strenge Maßstäbe oder einmischende Erziehungstipps schädigen das Verhältnis allerdings langfristig. » mehr

Gut durch die Pubertät

13.07.2018

So helfen Großeltern pubertierenden Enkeln

Die Pubertät ist für Jugendliche eine aufwühlende Zeit. Häufig leidet in dieser Phase auch das Verhältnis zu den Eltern. Oma und Opa können versuchen, als ruhender Pol die Kommunikation zum Kind zu erhalten, und als Stüt... » mehr

Jung und alt

12.07.2018

Aufklärung des Enkelkindes vorher mit den Eltern absprechen

Ist die Aufklärung des Nachwuchses Elternsache oder können die Großeltern den Job übernehmen? Experten erklären, wie Oma und Opa mit dem Thema am besten umgehen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 08. 2018
05:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".