Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Bei Wanderung Enkel nicht überfordern

Für Großeltern und Enkel gibt es jede Menge Freizeitbeschäftigungen. Wandern ist eine davon. Allerdings sollte die Strecke die Kleinen nicht überfordern. Dafür empfiehlt sich eine Faustregel.



Junger Wanderer
Ein Mindestalter gibt es für das Wandern nicht. Die Strecke sollte jedoch dem Alter angemessen sein.   Foto: Caroline Seidel

Den Kindern die Natur zeigen und dabei auch noch etwas für die eigene Fitness tun: Wandern ist eine optimale Freizeitbeschäftigung für Omas, Opas und ihre Enkel.

Ein Mindestalter gibt es dafür nicht, sagt Jens Kuhr vom Deutschen Wanderverband. «Wenn die Lust haben loszulaufen, einfach machen.» Allerdings ist die Auswahl des Weges entscheidend.

Der sollte dem Alter angemessen sein, also für kleine Kinder zum Beispiel eher flach und nicht zu schwierig zu gehen. Zur groben Orientierung nennt der Deutsche Wanderverband eine Faustregel: Lebensalter mal 1,5. Bei Sechsjährigen kann die Wanderstrecke also zum Beispiel neun Kilometer lang sein. Geht es bergauf oder bergab, entsprechen 100 Höhenmeter laut Deutschem Wanderverband einem Kilometer.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Enkel Freizeitbeschäftigungen Wandern Wanderungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Partnersuche beim Wandern

10.09.2018

Entspannte Partnersuche beim Wandern

Trotz gefragter Dating-Plattformen im Internet wie Tinder oder Finya suchen viele Singles noch ganz analog einen Partner - etwa beim gemeinsamen Wandern. Das Interesse an der unverfänglichen Kontaktaufnahme beim Gehen is... » mehr

Großeltern und Enkelkinder

12.10.2018

Bei Scheidung der Eltern Konstante für die Enkel sein

Eine Scheidung oder Trennung ist auch für die Kinder belastend. Großeltern können jedoch helfen und ihnen ein sicheres Gefühl geben. Eines dürfen sie aber auf keinen Fall tun. » mehr

Oma und Enkelkind

28.09.2018

Enkel brauchen keine spektakulären Ausflüge

Klar, ein Zoo- oder Kinobesuch stößt bei Kindern meist auf große Begeisterung. Doch Großeltern müssen sich gar nicht immer etwas Besonderes einfallen, wenn die Enkel kommen. Ihnen gefällt es bei Oma und Opa auch ohne Hig... » mehr

Kind schlägt um sich

07.09.2018

Nichts erklären: Wenn Enkel hauen oder treten

Bei einem Wutanfall haben sich Kinder meist kaum noch unter Kontrolle. Das kann auch Großeltern treffen. Wie reagieren sie am besten, wenn der Enkel plötzlich um sich schlägt? » mehr

Besuch bei der Oma

31.08.2018

Erwachsenen Enkeln kein schlechtes Gewissen machen

Kleine Kinder können oft nicht genug von Oma und Opa bekommen - Mit dem Alter ändert sich dieser Trend meistens, ganz zum Leidwesen der Großeltern. Smartphones bieten eine gute Möglichkeit, regelmäßigen Kontakt zu den En... » mehr

Händedruck

24.08.2018

Enkel nicht zum Händeschütteln zwingen

Jemandem zur Begrüßung die Hand zu geben, ist in Deutschland ein alter Brauch und Ausdruck von Höflichkeit. Viele Großeltern wollen diese Umgangsform daher gern ihren Enkeln vermitteln. Sollten Eltern das akzeptieren? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".