Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Warum feste Termine in der Familie wichtig sind

Traditionen und Rituale verlieren in unserer hektischen Zeit zunehmend an Bedeutung. Dabei sind sie der Kitt im familiären Gefüge. Es lohnt sich also, eigene Belange öfter mal zurückzustellen.



Feste Termine in der Familie
Öfter mal etwas gemeinsam machen - das ist für den Zusammenhalt Familien sehr wichtig.   Foto: Henning Kaiser

Jeder isst, wann er will, geht, wann er möchte und lebt auch sonst so vor sich hin. Familien mit mehreren Kindern kennen dieses Problem: Je mehr Leute mit eigenen Terminen und Bedürfnissen zusammenkommen, umso schwerer ist es, Gemeinsamkeiten zu schaffen.

Dennoch lohnt es sich, dafür zu kämpfen: «Es gibt sonst keinen Raum mehr für Erzählungen und Diskussionen», sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Es muss ja nicht sklavisch das Abendessen jeden Tag um 19.00 Uhr sein - aber vielleicht klappt es zumindest jeden Mittwoch. Wichtig dabei ist: «Die Eltern müssen hier vorangehen und den Rahmen festlegen.» Kinder dürfen dann mitbestimmen, wie dieser ausgefüllt wird. Statt eines gemeinsamen Essens gibt es dann zum Beispiel einen Spieleabend.

Und auch, wenn Jugendliche manchmal über feste Familienzeiten motzen: Davon sollten sich Eltern nicht abschrecken lassen. Oft ist es das, wovon Mädchen und Jungen später noch zehren. Ritzer-Sachs erlebt in seinen Beratungen sogar, dass Jugendliche sich darüber beschweren, wenn es keine gemeinsamen Mahlzeiten mehr gibt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2018
04:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rituale und Zeremonien Traditionen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schlafendes Kind

03.09.2018

Einschlafrituale dürfen nicht zum Zwang werden

Rituale erleichtern Kindern oft den Alltag. Beispielsweise helfen sie ihnen beim Einschlafen. Können festgelegte Abläufe jedoch nicht eingehalten werden, gibt es meist ein großes Problem. Wie Eltern das verhindern können... » mehr

Brettspiel

20.07.2018

Für kleine Kinder eigene Spielregeln finden

Für Kinder können Brettspiele eine Überforderung bedeuten. Das gilt insbesondere dann, wenn die Spiele sehr kompetetiv sind und am Ende einer als Verlierer dasteht. Mit kleinen Änderungen können Eltern die vorgegebenen R... » mehr

Spielen mit der Oma

11.05.2018

Immer gleiche Aktivitäten werden Enkeln nicht langweilig

Wenn Kinder bei ihren Großeltern zu Besuch sind, gibt es bei einigen immer den gleichen Ablauf: Erst essen, dann spielen und zum Abschluss vorlesen. Ist da Langeweile bei den Kleinen etwa vorprogrammiert? » mehr

Gelangweiltes Paar

23.06.2017

Wo bleibt die Liebe im Alltag? - So finden Paare zueinander

Jedes dritte Ehepaar trennt sich. Oft, weil auf der Langstrecke der Blick füreinander verloren geht. Experten geben Tipps, wie Paare die Hürden des Alltags meistern. » mehr

Vatertag

25.05.2017

Bier und Bollerwagen - Sind das noch die Männer von heute?

Die Bollerwagen sind geschmückt, die Bierkästen stehen bereit. An Christi Himmelfahrt ziehen wieder ungezählte Männer durchs Land, um den Vatertag zu feiern. Repräsentativ für die Männerwelt von heute ist das nicht, mein... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 04. 2018
04:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".