Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Leihgroßeltern werden - So geht's

Manche wären gerne Großeltern. Andere sind es schon, können aber ihre Enkelkinder so gut wie nie sehen. Für solche Personen gibt es spezielle Programme, durch die sie zu Leihomas bzw. -opas werden.



Mit Enkelkindern
Kommunen geben mit speziellen Programmen die Möglichkeit, Leihoma oder -opa zu werden.   Foto: Patrick Seeger/dpa

Großeltern zu werden kann man sich wünschen. Ob es dann auch passiert, liegt aber nicht in der eigenen Hand. Wer sich trotzdem gerne um ein Kind kümmern möchte, hat die Möglichkeit, Leihoma oder Leihopa zu werden.

Solche Programme bieten zum Beispiel die Kommunen an. «Die Idee ist, Generationen zusammenzubringen», sagt Veronika Kirberg, die das Programm «Aktiv und engagiert» beim Jugendamt in Düsseldorf koordiniert. Das Programm steht nicht nur Menschen offen, die nicht Großeltern geworden sind, sondern auch jenen, die zu weit weg wohnen, um sich regelmäßig um ihre Enkel zu kümmern.

«Wir starten in der Regel mit zwei bis vier Stunden pro Woche», sagt Kirberg. Die Leihoma, der Leihopa - oder beide - gehen in die Familie, lesen den Leihenkeln etwas vor, gehen mit ihnen auf den Spielplatz oder helfen bei den Hausaufgaben. «Beide sollen etwas davon haben», betont Kirberg. Kostenlose Babysitter sind Leihgroßeltern dagegen nicht.

Wer Interesse hat, braucht ein einwandfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Ein Mindest- oder Höchstalter für die Großeltern gibt es in der Regel nicht. In Düsseldorf zum Beispiel ist der Bedarf an interessierten Großeltern immer gegeben, sagt Kirberg. Auch Menschen, die nicht mehr ganz so fit sind, werden dort vermittelt. «Dann schauen wir eben, dass es nicht gerade ein Kitakind ist, sondern vielleicht eher eines im Grundschulalter, das gern puzzelt oder Gesellschaftsspiele mag.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2018
04:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesellschaftsspiele Großeltern Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Viel telefonieren

13.03.2020

Senioren in der Corona-Zeit helfen

Schon kleine Gesten können älteren Familienmitgliedern und Nachbarn das Leben erleichtern. Und häufig braucht man dafür nicht viel mehr als ein offenes Ohr. » mehr

Eckart Hammer

14.02.2020

Das Abenteuer Mehrgenerationen-Urlaub

Urlaub mit Mama, Papa, Oma und Opa: Für viele Kinder ein Traum. Und für die Erwachsenen ein emotionales Minenfeld. Doch die meisten Konflikte lassen sich vermeiden - oder endlich mal klären. » mehr

Großvater hilft bei Hausaufgaben

13.01.2020

Was Großeltern für ihre Enkel tun

«Heute holt dich die Oma von der Kita ab.» Fast die Hälfte der Großeltern hilft so oder so ähnlich im Familienleben mit. Doch natürlich ist das eine Frage des Alters. » mehr

Hubert Klingenberger

20.12.2019

Wie Biografiearbeit uns Wurzeln gibt

Erinnerungen können belasten, beglücken - und Kraft geben. Bei der Biografiearbeit geht es nicht nur um eine Familienchronik. Sondern um Wurzeln für die Stürme von morgen. Selbst im Hospiz. » mehr

«Just One»

22.07.2019

«Just One» ist «Spiel des Jahres»

«Wollen wir eine Runde spielen?» Kaum eine Frage kann Familien und Urlaubsgruppen so entzweien. Dass nicht alle Spielefans sind, kennt auch der Franzose Bruno Sautter. Er hat das «Spiel des Jahres» 2019 entworfen - und d... » mehr

Essen mit Gabel und Löffel

29.11.2019

Wie Kinder Höflichkeit lernen

Diener und Knicks müssen es nicht mehr sein, aber ein paar Grundregeln guten Benehmens versuchen die meisten Eltern ihren Kindern mitzugeben. Doch was tun, wenn die sich nicht an die Regeln halten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 01. 2018
04:32 Uhr



^