Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Zeitweises Verstummen von Kindern ernst nehmen

Zu Hause macht ihnen das Sprechen keine Probleme, doch in der Schule bekommen sie kaum einen Ton heraus. Wenn Kinder ein solches Verhalten zeigen, kann dies an einer Angststörung liegen. Betroffene Eltern sollten Hilfe bei einem Kinder- und Jugendpsychiater suchen.



Mädchen im Unterricht
Wenn Kinder im Untericht nicht sprechen, gelten sie oft als schüchtern. Es kann aber mehr dahinter stecken.   Foto: Jens Kalaene/dpa

Sprechen Kinder in einer fremden Umgebung nicht, wird das oft als Schüchternheit gewertet. Dabei kann es sich aber um einen selektiven Mutismus handeln, der zu den Angststörungen zählt.

Bemerken Eltern, dass ihr Kind länger als vier Wochen im fremden Umfeld nichts sagt, sollten sie sich von einem Kinder- und Jugendpsychiater beraten lassen. Wichtig zu wissen: Die Kinder schweigen nicht absichtlich oder um zu provozieren. Die meisten wollen sprechen, sind aber durch die Angst gehemmt, erläutert Ingo Spitczok von Brisinski vom Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Weil die betroffenen Kinder zu Hause meist ganz normal sprechen, bleibt die Störung in vielen Fällen unbehandelt. Ohne Therapie leiden die Kinder aber oft unter schlechten Schulnoten, weil sie sich nicht mündlich am Unterricht beteiligen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 09. 2017
04:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angststörungen Kinder und Jugendliche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Anzeichen für Kindesmissbrauch

27.06.2019

Was tun bei Verdacht auf Kindesmissbrauch?

Für Eltern ist es eine Horrorvorstellung, wenn sie den Verdacht haben, das eigene Kind könnte sexuell missbraucht werden. Wie sollten sie in solchen Fällen reagieren? » mehr

Halloween

26.10.2018

Wie viel Grusel und Schauer verkraften Kinder zu Halloween?

Horrorfilme können selbst bei erwachsenen Menschen Angststörungen verursachen. Doch besonders sensibel reagieren kleine Kinder auf gruselige Szenarien. Pädagogen raten, bis zum Ende des Grundschulalters auf übermäßigen H... » mehr

Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll

03.05.2019

Wie mit Ängsten von Kindern umgehen?

Gerade noch war alles gut, und plötzlich will das Kind nicht mehr schlafen. Es hat Angst vor Monstern unterm Bett oder im Schrank. Soll man nun erklären, dass es die gar nicht gibt? Oder schon mal das «Anti-Monster-Spray... » mehr

Verlorener Kinderschuh

25.05.2018

Wenn Kinder dauerhaft verschwinden

Das Verschwinden des eigenen Kindes ist der Alptraum aller Eltern. Tausende Jungen und Mädchen werden jährlich in Deutschland als vermisst registriert. Die Meisten tauchen wohlbehalten wieder auf. Doch für manche Eltern ... » mehr

Gewalt gegen Kinder

18.10.2019

Der Kampf für Kinder gegen Schläge, Tritte, Verbrühungen

Kleine Kinder werden geschlagen, geschüttelt und verbrüht, ältere getreten oder sogar stranguliert. Die Münchner Kinderschutzbilanz hat sich mit Hunderten furchtbaren Fällen befasst - und es sollen noch mehr werden. Denn... » mehr

Dr. Hartmut Stinus

18.10.2019

Wie geht ein entspannter Schuheinkauf mit den Kindern?

Quengelnde Kinder und ratlose Eltern: Mit Kindern Schuhe zu kaufen, wird mitunter zur Geduldsprobe. Wie Eltern einen entspannten Kauf planen können. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 09. 2017
04:45 Uhr



^