Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kranke Kinder brauchen trotz Aktivität Pausen

Die meisten Kinder liegen im Krankheitsfall im Bett. Andere sind überraschenderweise sehr aktiv. Wie sie sich beruhigen lassen, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.



Kind mit Tablette
Manche Kinder sind bei Krankheiten eher aktiv als schlapp. In solchen Fällen sollten Eltern sie hin und wieder beruhigen. Foto: Jens Kalaene/dpa  

Nicht alle Kinder verhalten sich bei einer Krankheit so, wie Erwachsene es vielleicht erwarten: Manche toben auch mit einem fiebrigen Infekt in der Wohnung herum. In so einem Fall sollten Eltern trotzdem darauf achten, dass ihr Kind genug Ruhepausen bekommt.

Ruhige Spiele oder Geschichten können beim Runterkommen helfen. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf ihrem Portal kindergesundheit-info.de hin. In den meisten Fällen sind kranke Kinder aber eher unruhig und anlehnungsbedürftig. Sie brauchen dann die Sicherheit, dass ihre Eltern für sie da sind. Schmusen oder die Lieblingsmusik hören können beim Gesundwerden helfen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Gesundheitliche Aufklärung Kinder und Jugendliche Kranke Krankheitsfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Endré Puskas

03.01.2020

Reicht Schulsport überhaupt noch aus?

Kaum können sie laufen, verbringen sie den Tag oft sitzend vor einem Bildschirm. Und wie bekommt man die Kinder nun wieder in Fahrt? Denn die meisten bewegen sich im Alltag zu wenig. » mehr

Schulstart

01.09.2020

Wie umgehen mit dem Corona-Risiko im Klassenraum?

Schulen auf, Schulen zu? Sind Kinder nun Virenschleudern oder nicht? Diese Fragen gehören in der Corona-Pandemie zu den besonders heftig diskutierten. Nach den Sommerferien wollen die Bundesländer zurück zum Regelbetrieb... » mehr

Cannabis-Konsum

26.06.2020

Cannabis kann Familien zerstören

Die Gefahren des Kiffens für Jugendliche sind wenig bekannt. Die Folgen können Familien aus der Spur werfen und Betroffene zu seelischen und körperlichen Wracks machen. Experten warnen deshalb vor einer leichtfertigen Le... » mehr

Kleinkind mit Smartphone

14.05.2020

Wenn das Smartphone die Eltern-Kind-Bindung gefährdet

Hallo, ist da jemand? Gerade die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind extrem wichtig für die Bindung zu den Eltern - und auch für die Bindungsfähigkeit im späteren Leben. Wenn Mama oder Papa ständig mit dem Handy hant... » mehr

Ein junges Paar liegt im Bett

23.09.2020

Singles haben weniger Sex als fest liierte Paare

Wer hat den meisten Sex in Deutschland? Singles oder fest liierte Paare? In einer neuen Studie sind Wissenschaftler diesen Themen nachgegangen und konnten dabei mit einigen Mythen aufräumen. » mehr

Vorsicht, Dehydration: So kommen Ältere gut durch die Hitze

11.08.2020

So kommen Ältere gut durch die Hitze

Die Tage sind heiß, Abkühlung ist vorerst nicht in Sicht. Gerade ältere Menschen müssen auf ihre Gesundheit achten und genug trinken - ein kurzes Piepen kann dabei helfen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 03. 2017
04:40 Uhr



^