Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Rezept für Gugelhupf Tricolore mit Kürbis

Schon eine Back-Idee für Halloween? Da hat Food-Bloggerin Mareike Pucka genau das richtige Rezept in petto. Mit fruchtigem Kürbis und drolligen Augen. Das zieht sogar beim größten Halloween-Muffel.



Gugelhupf
Mit Kürbispüree und Schokolade wird der Gugelhupf herbstlich bunt (biskuitwerkstatt.de).   Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Egal, ob ihr gerne Halloween feiert oder nicht: Dieser herbstliche Gugelhupf ist der perfekte Kuchen für die herbstliche Kaffeetafel. Mit ein paar Zuckeraugen wird er fix zu einem lustigen Halloweenkuchen umfunktioniert. Wenn ihr es lieber klassisch wollt, lasst ihr die Augen einfach weg.

Zutaten für eine Gugelhupfform oder eine Frankfurter-Kranz-Form mit 26 cm Durchmesser:

Für den Teig: 250 g zimmerwarme Butter, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 5 Eier, 150 ml Sahne, 300 g Mehl, 3 TL Backpulver

Für den Schokoteig: 150 g Zartbitterschokolade

Für den Kürbisteig: 200 g Kürbispüree, 1 Messerspitze Zimt

Für den Guss/Dekoration: 350 g Vollmilchkuvertüre; Zuckeraugen

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

2. Die Backform ausfetten.

3. Die Zartbitterschokolade grob hacken, in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad langsam schmelzen.

4. Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen.

5. Die Eier hinzufügen und weiter schlagen, bis die Masse dicklich und hell wird.

6. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne in die Rührschüssel geben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

7. Damit drei gleiche Teigteile herauskommen, den Teig wiegen und dann durch drei teilen. Bei mir waren es 1230 g Teig - also 410 g pro Teig.

8. Den ersten Teig natürlich lassen.

9. In die zweite Teigschüssel die geschmolzene Schokolade geben und unterrühren.

10. In die dritte Teigschüssel Kürbispüree und Zimt geben und unterrühren. Wer kein fertiges Kürbispüree hat, schneidet einfach einen Hokkaidokürbis in Spalten, röstet sie im Backofen weich und püriert sie dann.

11. Alle drei Teigsorten abwechselnd in die gefettete Form geben und zum Schluss mit einer Gabel verrühren, bis ein schöner Marmoreffekt entsteht.

12. Im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

13. Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Nach ca. 15 Minuten aus der Form stürzen.

14. Kuchen auskühlen lassen.

15. Die Vollmilchkuvertüre ebenfalls über dem heißen Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen.

16. Die Zuckeraugen anbringen.

17. Die Schokolade erkalten lassen.

Mehr Rezepte unter www.biskuitwerkstatt.de

© dpa-infocom, dpa:201006-99-843111/3

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
04:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Butter Kuchen Mehl Rahm und Sahne Schokolade Teig Zartbitterschokolade Zimt Zucker Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Strudelgericht

21.10.2020

Strudel mit Ofengemüse und Malzbier-Senf-Sauce

Es gibt Rezepte, an die Sie sich nicht rantrauen? Falls ein Strudel dazu gehört, nimmt Food-Blogger Manfred Zimmer Ihnen die Angst. Er erklärt Schritt für Schritt, wie der Strudelteig zur Rolle wird. » mehr

Pancakes mit Pflaumenkompott

29.07.2020

Pancakes mit Pflaumenkompott

Sie sind kleiner als europäische Pfann- oder Eierkuchen und werden in der US-Version stapelweise zum Frühstück verputzt. Wie dicke Pancakes richtig fluffig werden, weiß Food-Bloggerin Mareike Pucka. » mehr

Schokoladenkuchen in der Orange

15.05.2019

Rezept für Schokoladenkuchen in der Orange

Frisch gebackener Kuchen auf dem Campingplatz? Klingt im Rahmen der Möglichkeiten einer Camping-Küche erstmal utopisch. Mit diesem Rezept gelingt es aber tatsächlich. » mehr

Himbeer-Tarte mit Mascarpone

23.06.2020

Rezept für Himbeer-Tarte mit Mascarpone und Mandelkrokant

Die Beerensaison währt nur kurz. Food-Blogger Manfred Zimmer nutzt die Gunst der Stunde und belegt seine Tarte mit frischen Himbeeren. Mandelkrokant gibt der Nachspeise den nötigen Crunch. » mehr

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

29.01.2020

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept. » mehr

Rhabarbermuffins

05.06.2019

Rhabarbermuffins mit Baiserhaube

Kuchen ist ja immer was Tolles! Es gibt nichts Schöneres als mit der Familie und Freunden, im Garten auf der Wiese unterm Apfelbaum, an einer langen Kaffeetafel zu sitzen, zu reden und zu genießen. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
04:23 Uhr



^