Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Rezept für feines Hühnerbrüstchen nach italienischer Art

Food-Bloggerin Doreen Hassek liebt italienische Vorspeisen. Beim Experimentieren hat sie Zutaten ausgetauscht. So wurde aus Vitello Tonnato mit Kalb ein leckeres Pollo Tonnato mit Hühnchen.



Pollo Tonnato
Huhn statt Kalb: Die Thunfischsoße darf aber auch bei Pollo Tonnato nicht fehlen.   Foto: Doreen Hassek/dekoreenberlin.blogspot.com/dpa-tmn

Wenn man mich nach meinem Lieblingsessen fragen würde, dann wären das italienische Vorspeisen. Alles was die gute italienische Küche so zu bieten hat. Dazu gehört natürlich Vitello Tonnato. Kalbfleisch ist allerdings auch kein ganz preiswertes Vergnügen - erst recht nicht für die schnelle Feierabendküche.

Deswegen habe ich ein wenig rumprobiert und ich muss sagen, meine Variante mit Hühnerbrust finde ich mindestens genauso lecker. Auch bei der Majo für die Soße habe ich etwas geschummelt. Ich nehme mir gerne Zeit für meine Rezepte, aber wenn die Meute «Hunger» schreit, dann muss und kann es auch mal schnell gehen, ohne dass es dem Geschmack einen Abbruch tut.

Zutaten für 4 Personen:

4 Hühnerbrüste, Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauchpulver

Für die Soße: 6 EL Mayonnaise, 3 EL Naturjoghurt, 4 TL Kapern, 1 Dose Thunfisch, Saft einer halben Zitrone, Pfeffer, Salz

Topping: 4 TL Kapern, Rucola, Tomaten, Parmesan (optional)

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Hühnerbrüste waschen, trocken tupfen und mit der Mischung aus Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauchpulver würzen, in eine Auflaufform geben und auf mittlerer Schiene (je nach Dicke der Brüste) ca. 30 min backen.

3. Die Hühnerbrust abkühlen lassen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

4. In der Zeit des Abkühlens den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen und klein schneiden.

5. Dann werden alle Zutaten für die Soße, also Mayonnaise, Joghurt, Kapern, Thunfisch und Zitrone, zusammen im Mixer püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

6. Nun können die Hühnerbrustscheiben auf einem Teller angerichtet und mit der Soße begossen werden.

7. Zum Abschluss kommen noch etwas Rucola, Tomatenstücke und Kapern darüber. Wer mag, kann sich auch noch etwas Parmesan darüberreiben. Dazu schmeckt frisch gebackenes Ciabatta.

Mehr Rezepte unter www.dekoreenberlin.blogspot.de

© dpa-infocom, dpa:200623-99-536099/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
04:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auflaufformen Kapern Paprika Pfeffer Rucola Saucen Thunfisch Vorspeisen Würzen Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tramezzini mit Petersilien-Pesto, Mozzarella und Tomaten

06.07.2020

Rezept für Tramezzini mit Pesto und Mozzarella

Ein Brot belegen kann jeder. Die Italiener machen es besonders kunstvoll und mit leckeren Zutaten. Food-Blogger Manfred Zimmer zeigt, wie jeder ein Tramezzini zubereiten kann. » mehr

Rezepte für Kabeljau und Rotbarsch

23.06.2020

Zwei simple Rezepte für Kabeljau und Rotbarsch

Fisch ist der wichtigste Darsteller im Ensemble der isländischen Kochkunst. Ein Spitzenkoch von der Atlantikinsel erklärt, wie man ihn besonders gekonnt und einfach in Szene setzt. » mehr

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

26.02.2020

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

Food-Bloggerin Mareike Winter liebt die Gegensätze ihrer Suppe: Ein Löffel voll mit cremig püriertem Brokkoli, der auf der Zunge zergeht. Dann folgt der Biss in einen knackigen Käse-Cracker. » mehr

Grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

21.08.2019

Rezept für grüne Pfannkuchen mit Limettenbutter

Pfannkuchen sind schnell zubereitet und erwecken in vielen von uns Kindheitserinnerungen. Ich kenne sie vor allem als süße Variante mit Äpfeln, Zimt und Zucker. » mehr

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

12.02.2020

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren Gnocchi selbst zubereitet, dann am liebsten sonntags. Denn dann macht die ganze Familie beim Formen der Mini-Kartoffelklößchen mit und fühlt sich wie in Italien. » mehr

Wirsingtörtchen mit körnigem Frischkäse

18.12.2019

Rezept für Wirsingtörtchen mit körnigem Frischkäse

Food-Blogger Manfred Zimmer liebt geschichtete Törtchen, weil sich beim Durchstechen mit der Gabel alle Aromen blitzschnell miteinander verbinden. Das sei für ihn wie ein Abenteuer, so der Hamburger. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
04:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.