Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Süßkartoffelsüppchen mit Schinkenspeck

Als bekennender Suppenfan kommt Food-Bloggerin Doreen Hassek nicht an der Süßkartoffel vorbei. Mit einer erfrischenden Limettennote verpasst sie der Suppe dazu einen besonderen Kick.



Süßkartoffelsüppchen
Die Süßkartoffelsuppe mit Limetten und Speck ist so vielseitig wie die orangefarbene Knolle selbst.   Foto: Doreen Hassek/dekoreenberlin.blogspot.com/dpa-tmn

Sie ist fettarm und steckt voller Vitamine und Mineralstoffe: In den USA ist die Süßkartoffeln schon lange beliebt, aber seit einigen Jahren auch in Deutschland in aller Munde. Kein Wunder: Es gibt kaum ein Lebensmittel, das so vielseitig und wandelbar ist, wie die orangefarbene Knolle.

Da ich ja Suppen über alles liebe, habe ich ein kleines, feines Süppchen daraus kreiert. Man kann es das ganze Jahr essen - sowohl als exquisite Vorspeise oder Partysuppe, als auch als komplettes Familienessen. Vielseitig eben, so ist sie, die gute Süßkartoffel.

Zutaten für 4 Personen:

3 große Süßkartoffeln

1 Bund Suppengrün

1-2 Bio-Limetten

1 daumengroßes Stück Ingwer

2 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln

4 Limettenblätter (als Tiefkühlkost im Asialaden)

1 Chilischote (je nachdem, wie scharf man es mag

8 dünne Scheiben mageren Schinkenspeck

etwas Öl, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Süßkartoffel, Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und die Chilischote putzen und klein schneiden. Vom Suppengrün nehme ich nur die Möhren, den Sellerie und die weißen Anteile vom Lauch, damit die schöne Farbe der Süßkartoffel erhalten bleibt. Die Petersilie kann ja noch anderweitig verwendet werden.

2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebeln kurz anbraten. Das restliche Gemüse dazugeben, gut salzen und mit Wasser aufgießen, so dass gerade alles bedeckt ist. Die Limettenblätter dazugeben und bei geschlossenem Deckel solange kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.

3. Die Limettenblätter wieder herausfischen, um die Suppe im Anschluss zu pürieren. Wem die Suppe zu dick ist, der gibt einfach noch etwas Wasser dazu. Nun die Limetten waschen und die Schale fein abreiben und zur Suppe geben. Die Limetten auspressen und mit dem Saft, Salz und Pfeffer die Suppe abschmecken.

4. Eine Pfanne erhitzen und die Schinkenspeckscheiben ohne Fett kross ausbraten und zur Suppe servieren.

Mehr Rezepte unter www.dekoreenberlin.blogspot.de

Veröffentlicht am:
08. 04. 2020
04:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschmecken Anbraten Braten (Küchentätigkeit) Ingwer Pfeffer Suppen Suppengrün Tiefkühlkost Zutaten kochen lassen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

25.12.2019

Rezept für rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

Rote Linsen sind vor allem aus indischen Gerichten bekannt. Durch das Rezept von Food-Bloggerin Julia Uehren kommen sie uns jetzt aber spanisch vor. Und das liegt nicht nur an knackigen Chorizo-Chips. » mehr

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

12.02.2020

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren Gnocchi selbst zubereitet, dann am liebsten sonntags. Denn dann macht die ganze Familie beim Formen der Mini-Kartoffelklößchen mit und fühlt sich wie in Italien. » mehr

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

26.02.2020

Brokkolisuppe mit Parmesanknusper

Food-Bloggerin Mareike Winter liebt die Gegensätze ihrer Suppe: Ein Löffel voll mit cremig püriertem Brokkoli, der auf der Zunge zergeht. Dann folgt der Biss in einen knackigen Käse-Cracker. » mehr

Zucchinisuppe

08.01.2020

Rezept für Zucchinisuppe mit Knoblauch-Thymian-Croutons

Winterzeit ist Suppenzeit - das Motto gilt für Doreen Hassek nur begrenzt. Für die Foodbloggerin ist eigentlich immer Suppenzeit. Dafür nutzt sie den Allrounder unter allen Gemüsesorten: die Zucchini. » mehr

Blumenkohlpüree

30.10.2019

Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Food-Bloggerin Julia Uehren liebt Gerichte, die der Seele guttun. Und ein solcher Seelenstreichler ist definitiv cremiges Blumenkohlpüree. Julia verrät, wie es auf der Zunge zergeht. » mehr

Bärlauch-Nudelsalat

01.04.2020

Bärlauch-Nudelsalat mit Salsiccia und Parmesan

Food-Bloggerin Julia Uehren freut sich über kulinarische Frühlingsboten - zum Beispiel Waldbärlauch. Er verpasst gekringelten Fusilli ein grünes Kleid und eine intensive Knoblauchnote. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
08. 04. 2020
04:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.