Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Dinkel-Bulgur-Rolls mit Ajvar und gedünstetem Wirsing

An herbstlichen Tagen sehnt sich Food-Blogger Manfred Zimmer zurück an Gartenabende mit orientalischer Note. Um dieses Gefühl einzufangen, hat er ein Gericht kreiert, das alle Jahreszeiten vereint.



Dinkel-Bulgur-Rolls
Für die Schärfe in den Dinkel-Bulgur-Rolls sorgt selbst gemachte Paprikawürzpaste, auch Ajvar genannt.   Foto: Manfred Zimmer/herrgruenkocht.de/dpa-tmn

An kühlen Herbst- oder Wintertagen erinnern sich viele an den vergangenen Sommer. Vielleicht an den Urlaub, ans Meer, an Restaurantbesuche, Tage und Abende im Garten mit südländischen Gerichten und aromatischen Gewürzen. Warum nicht einfach Jahreszeiten kulinarisch miteinander verbinden?

Dafür ist dieses Gericht wie gemacht - mit erdigem Wirsing und Dinkel-Bulgur-Rolls mit Knoblauch, Kreuzkümmel, feurigem Chili und milder Blattpetersilie. Dazu selbst gemachten Ajvar mit einer angenehmen Schärfe. Das Ganze gekrönt mit einem Klecks Natur-Joghurt, Kreuzkümmelsamen und geriebener Zitronenschale.

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Ajvar:

600 g rote Paprika

1 mittelgroße Zwiebel,

2 Knoblauchzehen,

1 kleine getrocknete Chilischote (ca. 4 cm oder mehr, je nach Schärfebedürfnis),

4 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Dinkel-Bulgur-Rolls (10 Stück):

80 g Dinkel-Bulgur

1 Ei

50 g Semmelbrösel

1/2 mittelgroße Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Handvoll Blattpetersilie

1 EL mittelscharfer Senf

1 getrocknete Chilischote (2 cm oder je nach Schärfebedürfnis)

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

ausreichend Öl Ihrer Wahl zum Braten der Rolls

Für den Wirsing:

300 g Wirsing

5 EL Öl Ihrer Wahl

150 ml Gemüsebrühe

2 EL Sojasauce

1 geh. TL gemahlener Kreuzkümmel

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Dekoration:

Kreuzkümmelsamen

Joghurt natur

etwas Zitronenschalenabrieb von einer Biozitrone

Zubereitung:

1. Für den Ajvar die Paprika vierteln, entkernen, weiße Teile entfernen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. In den vorgeheizten Herd schieben (220 Grad Umluft, mittlere Schiene).

2. Wenn die Paprikastücke ein paar schwarze Brandflecken haben (das ist wichtig, damit sich die Haut entfernen lässt), herausnehmen und fünf Minuten mit einem feuchten Tuch abdecken oder in eine Plastiktüte legen und diese verschließen. Danach lässt sich die Schale mit einem Messer abziehen.

3. Die Paprikafilets mit dem Pürierstab grob pürieren.

4. Die Zwiebel und den Knoblauch in Würfel schneiden. Das Chilischotenstück fein hacken.

5. Das Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und andünsten. Die Chilischotenstücke dazugeben. Ebenfalls kurz andünsten. Das pürierte Paprikamus dazugeben. Ca. drei Minuten ganz leicht köcheln lassen. Dabei immer umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen.

6. Für die Rolls die Zwiebel und den Knoblauch in Würfelchen schneiden. Das Chilischotenstück fein und die Blattpetersilie grob hacken.

7. Den Dinkel-Bulgur nach Packungsanweisung kochen, abkühlen lassen und mit allen Zutaten (außer Salz und Pfeffer) gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu einem Kloß formen und ca. zehn Minuten quellen lassen.

8. 10 Rolls formen. Ausreichend Öl in eine beschichtete Pfanne geben und die Rolls darin von allen Seiten schön kross braten. Zur Seite stellen.

9. Den Strunk und die dicken mittleren Blattrippen von den Wirsingblättern entfernen. Die Blätter in große Stücke schneiden (ca. 8 mal 8 cm), waschen und abseihen.

10. Fünf EL Olivenöl in eine erhitzte Pfanne geben. Die Wirsingblätter ca. fünf Minuten darin andünsten. Immer gut umrühren. Zwischendurch die Sojasauce und den Kreuzkümmel dazugeben. Zum Schluss 150 ml Gemüsebrühe dazugießen. Mit dem Deckel obenauf den Wirsing so lange weiterdünsten, bis er weich, aber noch bissfest ist.

11. Den Ajvar und die Rolls erhitzen. Die Rolls mit dem Wirsing auf den Tellern verteilen.

12. Den Ajvar über die Rolls geben. Etwas Joghurt über den Ajvar geben und ein paar Kreuzkümmelsamen und etwas Zitronenabrieb darüber streuen.

Mehr Rezepte unter www.herrgruenkocht.de

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
14:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschmecken Cumin Dünsten Entkernen Gewürze Pfeffer Wirsing Zutaten Zwiebeln in Würfel schneiden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wirsingtörtchen mit körnigem Frischkäse

18.12.2019

Rezept für Wirsingtörtchen mit körnigem Frischkäse

Food-Blogger Manfred Zimmer liebt geschichtete Törtchen, weil sich beim Durchstechen mit der Gabel alle Aromen blitzschnell miteinander verbinden. Das sei für ihn wie ein Abenteuer, so der Hamburger. » mehr

Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

15.01.2020

Rezept für Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto all'arrabbiata

Gegen graue Tage in der kalten Jahreszeit hat Food-Blogger Manfred Zimmer das richtige Rezept gefunden: Italienische Küche mit herzhaften Zutaten lässt einen schon mal an sonnige Tage denken. » mehr

Festessen für Vegetarier

13.12.2019

Weihnachtliches Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-Hirse

Es ist ja immer eine Herausforderung, sich ein Weihnachtsgericht für die ganze Familie auszudenken. Erst recht, wenn es vegetarisch sein soll. Food-Blogger Manfred Zimmer hat einen Vorschlag parat. » mehr

Winter-Couscous

01.01.2020

Winter-Couscous

Couscous klingt nach Leichtigkeit und sommerlichem Grillbuffet. Doch die Grieskügelchen aus der orientalischen Küche können mit Winteraromen auch toll satt machen, findet Food-Bloggerin Julia Uehren. » mehr

Rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

25.12.2019

Rezept für rote Linsensuppe mit Chorizo-Chips

Rote Linsen sind vor allem aus indischen Gerichten bekannt. Durch das Rezept von Food-Bloggerin Julia Uehren kommen sie uns jetzt aber spanisch vor. Und das liegt nicht nur an knackigen Chorizo-Chips. » mehr

Rotkohlcremesuppe

27.11.2019

Rezept für Rotkohlcremesuppe

Ohne Kartoffeln serviert Food-Bloggerin Julia Uehren ihre Rotkohlcremesüppchen als Vorspeise. Mit zwei großen Knollen taugt sie als eigene Mahlzeit, die schon optisch Farbe auf den Tisch bringt. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
14:49 Uhr



^