Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Rezept für fruchtige Blätterteig-Tartelettes mit Ziegenkäse

Schon seit Ewigkeiten steht auf der To-Bake-Liste von Foodbloggerin Mareike Winter selbst gemachter Blätterteig. Bisher fürchtete sie, er könnte nicht richtig luftig werden. Doch nun ist der Versuch geglückt.



Vor Blätterteig haben viele Hobby-Bäcker Respekt. Schließlich soll er ja luftig und knusprig zugleich sein - und das geht schnell schief. Doch wer wagt, gewinnt: Nach einer unruhigen Nacht bin ich um 6.00 Uhr morgens aufgewacht und habe spontan angefangen den Teig vorzubereiten.

Und ja: es macht etwas Arbeit, dauert einige Zeit, aber lohnt sich absolut. Der Blätterteig war luftig, knusprig und hübsch in viele Schichten geschichtet und neben diesen köstlichen Tartelettes sind auch noch Croissants für das Frühstück entstanden. Man muss es einfach nur ausprobieren. Es lohnt sich definitiv.

Zutaten für 12 Blätterteig-Tartelettes mit Aprikosenmarmelade und Ziegenkäse:

Für den Blätterteig:

85 g Mehl,

10 g Butter,

1 Prise Salz,

5 ml lauwarmes Wasser,

85 g kalte Butter

Kreisausstecher mit 7 cm Durchmesser

Für den Belag:

Aprikosenmarmelade 100g,

2 kleine Zweige Thymian,

ca. 12 Scheiben Ziegenkäse von der Rolle

Zubereitung:

1. Das Mehl mit der Butter, dem Salz und dem lauwarmen Wasser in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, zu einem ca. 12x6 cm großen Rechteck ausrollen.

4. Die kalte Butter in dünne Scheiben schneiden und auf der Hälfte des ausgerollten Rechtecks verteilen. Mit dem restlichen Teig bedecken und die Ränder andrücken.

5. Den Teig zu einem 1 cm dicken Rechteck ausrollen und der Länge nach 3-fach übereinanderlegen.

6. Das Teigstück um 90° drehen, wieder zu einem 1cm dicken Rechteck ausrollen und 4-fach übereinander falten. In Folie gewickelt 30 Minuten kaltstellen.

7. Nach der Kühlzeit die Schritte 5 und 6 wiederholen.

8. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

9. Den Blätterteig dünn ausrollen und mit dem Kreisausstecher ca. 12 Kreise ausstechen.

10. Jeden Kreis mit ca. 1 TL Aprikosenmarmelade bestreichen und mit einer Scheibe Ziegenkäse und einem Zweig Thymian belegen.

11. Auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten backen, bis der Käse gratiniert und der Blätterteig goldbraun ist.

Mehr leckere Rezepte finden Sie auf der Internetseite der Biskuitwerkstatt.

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aprikosenmarmelade Butter Kochrezepte Käse Mehl Speisesalz Teig Thymian Ziegenkäse Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

02.10.2019

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

Seit einem Amerika-Besuch ist Food-Bloggerin Mareike Winter auf dem Kürbistrip. Der führt jetzt soweit, dass sie eigene Exemplare züchtet - und damit reichlich Kürbisideen. Hier serviert sie eine. » mehr

Schokoladenkuchen in der Orange

15.05.2019

Rezept für Schokoladenkuchen in der Orange

Frisch gebackener Kuchen auf dem Campingplatz? Klingt im Rahmen der Möglichkeiten einer Camping-Küche erstmal utopisch. Mit diesem Rezept gelingt es aber tatsächlich. » mehr

Leckere Zahlen und Buchstaben

26.06.2019

Rezept für Zahlenbrote und Buchstabenkekse

Die Schule geht wieder los. Für so manches Kind vielleicht zum ersten Mal. Mit bunten Brotboxen wird der Start in oder zurück in den Schulalltag lecker. » mehr

Auch optisch ein Genuss

04.09.2019

Rezept für Heidelbeer-Donuts

Sie machen nicht nur optisch viel her. Wer auf süßes Frühstück steht, der wird diese Heidelbeer-Donuts lieben. Am besten schmecken sie mit Joghurt serviert. » mehr

Ostermuffins im Tontopf

17.04.2019

Rezept für Ostermuffins im Tontopf

Zu Ostern schauen die Narzissen aus der Erde, wir säen die ersten Gemüsesorten aus und suchen im Garten Ostereier. Zum österlichen Brunch gibt es in diesem Jahr kleine, saftige Schokomuffins mit knackigen Schokostückchen... » mehr

Rhabarbermuffins

05.06.2019

Rhabarbermuffins mit Baiserhaube

Kuchen ist ja immer was Tolles! Es gibt nichts Schöneres als mit der Familie und Freunden, im Garten auf der Wiese unterm Apfelbaum, an einer langen Kaffeetafel zu sitzen, zu reden und zu genießen. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
15:52 Uhr



^