Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Vegetarische Pho

Die Food-Bloggerin Aileen Kapitza kennt genau das richtige Gericht für die letzten kalten Tage: Die aus Vietnam stammende Nudelsuppe «Pho» versorgt einen mit allen nötigen Vitaminen.



Vegetarische Pho
Traditionell wird die vietnamesische Pho mit Rindfleisch serviert - sie schmeckt aber genauso aromatisch ohne.   Foto: Aileen Kapitza

Pho - die traditionelle Nudelsuppe aus Vietnam - wird üblicherweise mit Reisbandnudeln, Rindfleisch, frischem Gemüse, Kräutern, Gewürzen und einer kräftigen, klaren Rinderbrühe zubereitet, die gern auch schon zum Frühstück gegessen wird.

Aber auch ohne Fleisch und mit einer Gemüsebrühe hergestellt, wird diese vegetarische Pho zu einer leckeren Alternative, die vollgepackt ist mit intensiven, natürlichen Aromen von gerösteten Zwiebeln, Ingwer, Zimt und Anis und knackigem Pak Choi, Möhrenstreifen und Shiitake Pilzen.

Zutaten für 2 Personen:

2 Zwiebeln

3 Sternanis

1 Zimtstange (oder Zimtblüten

1 daumengroßes Stück Ingwer

1,2 l Miso- oder Gemüsebrühe

Für die Einlage:

200 g Reis- oder Sobanudeln (für noch mehr Aroma)

120 g Shiitake-Pilze

2 kleine Pak Choi

2 kleine Möhren

2 Knoblauchzehen

2 Frühlingszwiebeln

1 Limette

3 EL Sojasoße

1 EL Sambal Oelek (oder Chili nach Belieben)

1/2 Bund Koriander

1 Handvoll Basilikum

Zubereitung:

1. Zwiebeln halbieren, Ingwer in Scheiben schneiden und mit Sternanis und Zimt in einem heißen Topf (ohne Öl) unter Rühren etwa 8 Minuten rösten, bis sich ihr Aroma entfaltet. Topf vom Herd nehmen.

2. Ingwer und Zwiebeln schälen, klein schneiden, dabei die schwarzen Stellen entfernen. Ingwer und Zwiebelstücke mit fein gehacktem Knoblauch zurück in den Topf geben und mit der Brühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.

3. Anschließend durch ein Sieb gießen oder die Gewürze und verkochten Zutaten mit einem Löffel herausnehmen.

4. Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. Shiitake und Pak Choi putzen, Strunk entfernen und die Blätter halbieren, zur Brühe geben und 10 Minuten köcheln lassen.

5. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend abgießen und zur Suppe geben.

6. Limette halbieren und auspressen. Die Pho mit der Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken und mit frisch gehacktem Koriander, Basilikum und fein geschnittenen Frühlingszwiebeln servieren.

Veröffentlicht am:
21. 03. 2018
05:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ingwer Korianderkraut Nudelsuppe Sojasauce Zwiebeln
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gegrillte Gambas-Spieße

06.06.2018

Rezept für gegrillte Gambas-Spieße mit Saté-Soße

Für ihren ersten Grillabend der Saison wollte Foodbloggerin Julia Uehren gerne etwas Besonderes, etwas Außergewöhnliches ausprobieren. Da kam ihr die Idee gegrillter Gambas mit Saté-Soße aus einem holländischen Koch-Maga... » mehr

Koriander-Kabeljau mit Zitronenreis

07.03.2018

Koriander-Kabeljau mit Zitronenreis

Food-Bloggerin Julia Uehren kennt ein Gericht für sonnenarme Tage. Auf den Teller kommt ein Kabeljau mit Zitronenreis. Vorher wird der Fisch aber in einer grünen Soße gargezogen. » mehr

Limetten-Sesam-Rindfleisch

12.07.2017

Limetten-Sesam-Rindfleisch

Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren die Kochlust überfällt, hat sie entweder eine Zutat im Kopf, auf die sie Appetit hat, oder aber sie hat Lust auf eine Reise in eine bestimmte Länderküche. So war es bei diesem Gericht: Ju... » mehr

Zitronen-Hühner-Suppe

30.05.2018

Rezept für Zitronen-Hühner-Suppe

Eigentlich ist Hühnersuppe ein Klassiker für die kalte Jahreszeit. Doch Foodbloggerin Julia Uehren hat für das Gericht eine sommerliche Variante entdeckt. Für die nötige Frische sorgen Weißwein und Zitrone. » mehr

Frozen Yoghurt mit Ingwer und Limette

09.08.2017

Frozen Yoghurt mit Ingwer und Limette

Foodbloggerin Doreen Hassek könnte immer Eis essen. Im Sommer ist es eben besonders lecker. Selber macht sie gerne Frozen Yoghurt mit einer extra frischen Limetten-Note. » mehr

PERU - Das Kochbuch

04.01.2017

Frittierte Meeresfrüchte nach Lima-Art

Diese Speise gilt als kulinarischer Geheimtipp aus Peru. Wer Garnelen und Muscheln mag, sollte sich die frittierten Meeresfrüchte nicht entgehen lassen. Der ganz besondere Geschmack entsteht durch die Sauce Tartare. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
21. 03. 2018
05:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".