Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Viele Flammkuchen-Liebhaber bevorzugen die klassische Variante: die mit Speck und Zwiebeln. Idealerweise macht man den Teig dazu selbst. Und das geht ganz einfach.



Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln
Passt perfekt zu Federweißer: Ein herzhafter Flammkuchen, verfeinert mit Speck, Zwiebeln und Thymian.   Foto: Doreen Hassek/dpa-tmn

In den Regalen steht jetzt wieder Federweißer. Und was würde besser dazu passen als Flammkuchen? Mit einem herrlich dünnen, knusprigen Boden und saftigem Belag.

Der Teig ist mein absoluter Lieblings-Universal-Teig mit Gelinggarantie. Ich benutze ihn schon seit Jahren, denn er eignet sich auch exzellent für Pizza. So viel Arbeit macht das gar nicht und schmeckt so lecker, dass es wirklich ein Frevel wäre, Fertigteig dafür zu kaufen.

Zutaten für 6-8 Personen beziehungsweise 3 Bleche:

Für den Teig:

720g Mehl,

4 El Olivenöl,

2 Tl Salz,

1 Würfel Hefe,

400 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:

12 mittelgroße Zwiebeln, ein Stück mageren Schinkenspeck, 2 Becher Schmand, Rosmarin und Thymian

Zubereitung:

1. Für den Teig die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Nun abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen. Je länger, desto besser.

2. Die Zwiebeln schälen, und in Ringe schneiden. Den Schinkenspeck fein würfeln. Beides in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Etwas salzen.

3. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Nun den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Er reicht dann für drei Bleche. Mit Schmand bestreichen und mit der Zwiebelmasse belegen. Am Ende mit Rosmarin und Thymian bestreuen und in den Ofen schieben.

4. Wenn der Teig anfängt zu bräunen, ist der Flammkuchen fertig und kann serviert werden.

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
04:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rosmarin Speck Teig Zwiebeln
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pancakes mit Pflaumenkompott

29.07.2020

Pancakes mit Pflaumenkompott

Sie sind kleiner als europäische Pfann- oder Eierkuchen und werden in der US-Version stapelweise zum Frühstück verputzt. Wie dicke Pancakes richtig fluffig werden, weiß Food-Bloggerin Mareike Pucka. » mehr

Tramezzini mit Petersilien-Pesto, Mozzarella und Tomaten

06.07.2020

Rezept für Tramezzini mit Pesto und Mozzarella

Ein Brot belegen kann jeder. Die Italiener machen es besonders kunstvoll und mit leckeren Zutaten. Food-Blogger Manfred Zimmer zeigt, wie jeder ein Tramezzini zubereiten kann. » mehr

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

25.03.2020

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

Food-Blogger Manfred Zimmer liebt an der italienischen Küche, dass sie Raffinesse und Schlichtheit so wunderbar verbindet. Genau wie seine Ravioli, in denen ein nussiges Geheimnis steckt. » mehr

Flammkuchen mit Pfifferlingen

04.10.2019

Rezept für Flammkuchen mit Pfifferlingen

Je nach Belag ruft ein Flammkuchen bei Food-Bloggerin Mareike Winter unterschiedliche Gefühle hervor. Das reicht von sommerlich bis herbstlich. Diesmal wählt sie die spätsommerliche Variante. » mehr

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

12.02.2020

Gebratene Gnocchi mit Pancetta, Salbei und Parmesan

Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren Gnocchi selbst zubereitet, dann am liebsten sonntags. Denn dann macht die ganze Familie beim Formen der Mini-Kartoffelklößchen mit und fühlt sich wie in Italien. » mehr

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

29.01.2020

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
25. 10. 2017
04:15 Uhr



^