Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Aus Kartoffel-Resten werden Muffins

Es kommt immer mal vor, dass Kartoffeln nach dem Essen übrig bleiben. Die sollten auf keinen Fall im Abfall landen. Denn daraus lässt sich schnell und einfach leckeres Finger-Food machen.



Kartoffelbrei-Muffins
Kleine Kartoffelbrei-Muffins sind schnell und easy gemacht.   Foto: KMG/die-kartoffel.de/dpa-tmn

Zuviel Kartoffeln gekocht? Oder die Hälfte des Kartoffelbreis ist übrig geblieben? Um die Reste zu verwerten gibt es mehr Möglichkeiten als Bratkartoffeln oder Gemüse-Kartoffel-Auflauf. Wie wäre es zur Abwechslung mit Kartoffelbrei-Muffins?

Sie eignen sich als Finger-Food, Beilage zum Essen oder können in der Lunchbox für Schule oder Arbeit landen, erklären die Experten der deutschen Kartoffelproduzenten und -händler, die das Rezept entwickelt haben.

So geht's: Für sechs Muffins benötigt man 300 Gramm Kartoffelbrei oder die mit einer Gabel zerdrückten Kartoffeln. Zu der Masse kommen zwei fein gehackte Frühlingszwiebeln inklusive den grünen Lauchspitzen, jeweils 50 Gramm geriebener Cheddar und geriebener Parmesan, ein Ei, drei Esslöffel Crème fraiche sowie Salz und Pfeffer. Die Masse gut verrühren und in ein eingefettetes Muffinblech geben. Nun nur noch bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen für etwa 15 Minuten backen.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-503526/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
11:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bratkartoffeln Kartoffelpüree
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Melonen-Stücke liegen auf einem Grill

03.08.2020

Melone punktet auch gegrillt oder als «Gurkamix»

So groß wie ein Wasserball, um die drei Kilo schwer und idealer Durstlöscher für heiße Tage: Einmal aufgesäbelt, wird das rote Fruchtfleisch der Melone scheibchenweise verputzt. Doch da ist mehr drin. » mehr

Fertige Nudeln auf dem Herd

01.07.2020

Schnell kühlen: Nudelreste nicht lange draußen stehen lassen

Oft sind Reste vom Vortag übrig, die sich für das Essen verwerten lassen - wenn sie noch gut sind und am besten gekühlt aufbewahrt wurden. Wie lange dürfen Nudeln und Kartoffeln auf dem Herd bleiben? » mehr

Kartoffeln

24.03.2020

Kartoffeln eignen sich derzeit nicht zum Lagern

Kartoffeln zu hamstern, bringt nichts. Im Frühling fangen sie ratzfatz an zu keimen - und sollten dann nicht mehr verzehrt werden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2020
11:38 Uhr



^