Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Mit Tonkabohnen mehrmals Milch aromatisieren

Das Trendgewürz der Sterneköche gibt Fisch oder cremigen Suppen eine exotische Note und ersetzt in Desserts Vanille. Doch Tonkabohnen sind teuer. Deshalb sollte man sie nicht nur einmal nutzen.



Tonkabohnen
Die runzligen Tonkabohnen mit ihrer schwarz-braunen Haut haben einen intensiven Geschmack.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Sie verpasst Süßspeisen einen Hauch von Vanille, Karamell, Marzipan und Süßholz: Mit einer einzigen Tonkabohne lässt sich Milch für Desserts mehrfach aromatisieren.

Dafür spült man das mandelförmige Samenkorn nach der Nutzung ab und trocknet es gut, wie das Bundeszentrum für Ernährung erläutert. Auf diese Weise gibt das Gewürz bis zu zehn Mal sein Aroma ab.

Und so funktioniert das Verfeinern: Ein oder zwei Bohnen lässt man in einem Liter Milch oder Kokosmilch aufkochen und über Nacht ziehen.

Ein Ersatz für Vanille

Die unscheinbaren, runzligen Bohnen mit der schwarz-braunen Haut sind ganzjährig erhältlich, nicht gerade preiswert, aber wegen ihres intensiven Geschmacks sehr ergiebig. Sie können in Rezepten etwa Vanilleschoten ersetzen.

Aufbewahrt werden die Bohnen trocken und kühl in einem dunklen Schraubglas oder einer fest verschließbaren Dose. Kurz vor dem Verzehr reibt man mit einer Muskatreibe geringe Mengen ab.

Der Aromastoff Cumarin und seine Wirkung

Tonkabohnen enthalten den Aromastoff Cumarin, welcher laut den Ernährungsexperten bei besonders empfindlichen Menschen in geringen Mengen die Leber schädigen könnte.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat deshalb eine tolerierbare tägliche Aufnahmemenge berechnet. Sie liegt bei 0,1 Milligramm Cumarin pro Kilogramm Körpergewicht. Das bedeutet: Ein 60 Kilo schwerer Erwachsener kann sein Leben lang täglich 6 Milligramm Cumarin aufnehmen. Wer die Tonkabohne nur gelegentlich einsetzt, wird diese Menge dem Bundeszentrum für Ernährung zufolge kaum erreichen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
12:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Desserts Ernährungsexperten Gewürze Köche Körpergewicht Suppen Vanille
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Klassische Pho

27.05.2020

So gelingt die Kultsuppe aus Vietnam

Die Reisnudelsuppe Pho aus Vietnam ist eine der bekanntesten Suppen der Welt. Sie liegt im Trend, denn sie steht für leichte Ernährung. Pho selbst zu kochen, verlangt Zeit und Geduld, doch lohnt sich. » mehr

Vanille auf Madagaskar

16.03.2020

Vanille wird günstiger

Vanille steckt in vielen Süßspeisen. Die Herstellung ist aufwendig, das spiegelt sich im Preis wider, der Vanille zu einem der teuersten Rohstoffe überhaupt macht. Doch nun gibt es eine Trendwende. » mehr

Das Wildgemüse Weidenröschen

11.05.2020

So schmeckt das Wildgemüse Weidenröschen

Wurzeln, Stängel, Blätter und Blüten - Weidenröschen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Richtig zubereitet, schmecken sie sogar wie Spargel. » mehr

Astrid Donalies

29.04.2020

Wie viel Salz ist noch gesund?

Essen ohne Salz? Für viele undenkbar. Wer es mit dem Würzmittel aber übertreibt, riskiert auf Dauer seine Gesundheit. Im Zweifel ist weniger hier mehr - und schmeckt am Ende sogar besser. » mehr

Edamame

20.04.2020

Edamame haben viel Eiweiß, wenig Fett

Sie schmecken leicht nussig und sind sehr gesund: Edamame kann man auch zu Hause zubereiten. Sie eigenen sich nicht nur als Vorspeise oder Snack, sondern passen auch zu vielen Hauptgerichten. » mehr

Mineralwasser

08.04.2020

Mineralwasser macht Kräuterquark und Dessert cremig

Blubberbläschen sorgen in Waffeln oder Pfannkuchen für luftige Konsistenz. Doch es gibt noch mehr Gerichte, wo der Griff zur sprudelnden Mineralwasserflasche Cremigkeit ins Spiel bringt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 05. 2020
12:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.