Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Fertigprodukte für Kinder nur bedingt empfehlenswert

Ob Kinder-Ravioli oder Tütensuppen mit Tierfiguren - bei Fertigprodukten gibt es auch einige Angebote gezielt für Kinder. Aber wie gesund sind sie?



Nudelteller
Fertiggerichte für Kinder enthalten oft ungünstige Mengen an Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen und Salz. Das ergab eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Brandenburg.   Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Viele fertige Mittagsgerichte und herzhafte Snacks für Kinder sind aus Sicht der Verbraucherzentrale Brandenburg unnötig. Manche seien einfach ungesund, betonte die Verbraucherzentrale in einer Mitteilung.

Produkte für Kleinkinder im Alter von einem bis drei Jahren würden grundsätzlich dem Bedarf entsprechen, da es für sie gesetzliche Regelungen gebe. Manko sei jedoch, sie hätten häufig zu wenig Energie, das Kind sei schnell wieder hungrig, sagte Silke Vollbrecht, Lebensmittelexpertin bei der Verbraucherzentrale. Eltern sollten deshalb einen Schuss hochwertiges Sonnenblumen- oder Rapsöl in das Essen geben. Kinder ab dem ersten Lebensjahr könnten aber mit der Familie essen.

Fertiggerichte für ältere Kinder müssten keinen gesetzlichen Anforderungen entsprechen und seien damit schlicht ungesund, hieß es. Kinder-Ravioli oder Tütensuppen mit Tierfiguren haben nach den Angaben ein ungünstigeres Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Fetten sowie Eiweißen und enthalten oft zu viel Salz. Hin und wieder könnten Eltern auf fertige Saucen oder Trockenmischungen zurückgreifen. Von vielen bereits panierten Fertigprodukten oder Fertigtoasts werde abgeraten.

Die Verbraucherzentrale hatte im Vorjahr stichprobenartig 40 Produkte auf ihre Eignung als Mittagessen für Kinder bis 6 Jahre überprüft. Ausgewählt wurden 16 Komplettgerichte sowie 24 Beilagen und herzhafte Snacks. Untersucht wurden Nährwerte, Zusatzstoffe, Kennzeichnung sowie die Bewerbung dieser Produkte sowie der Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
10:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fertiggerichte Imbiß Kinder und Jugendliche Kohlenhydrate Mittagessen Mittagsgerichte Nährwerte Panieren Saucen Tütensuppe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kind beim Essen

15.05.2020

Fertiggerichte für Kinder oft ungesund

Fertige Mittagsgerichte und Snacks für Kinder sparen Eltern viel Zeit und Aufwand in der Küche. Doch sind sie auch empfehlenswert? Ein Marktcheck kommt zu einem kritischen Ergebnis. » mehr

Walnüsse liegen in einem Tuch

12.12.2019

Nüsse müssen atmen können

Salatbeilage, Pasta-Veredler, oder einfach ein Snack: Nüsse können in der Küche viele Rollen spielen - auch die der Kalorienbombe. » mehr

Fruchtige Spieße

06.05.2020

Mit einem Champagner-Süppchen in die Erdbeerzeit

Sie schmecken nicht nur im Kuchen oder pur: Erdbeeren können zur Champagner-Suppe püriert, zu sommerlichem Salat verarbeitet oder in knusprige Scones eingebacken werden. Aber frisch sollten sie sein. » mehr

Rezepte, so einfach wie möglich

01.04.2020

Rezepte für die ganze Familie

Arbeiten, Kinder betreuen und ziemlich viel kochen: So sieht der Alltag jetzt bei vielen aus. Gefragt sind vor allem einfache Gerichte. » mehr

Crème fraîche

25.05.2020

Zu welchen Gerichten welche Sauermilch passt

Sie machen Suppen und Soßen sämig, Quiches saftig und Desserts noch leckerer. Aber wie unterscheiden sich Saure Sahne, Schmand und Crème fraîche? Und wann setzt man welche Sauermilch ein? » mehr

Senfeier

20.05.2020

So bekommen Tapas einen deutschen Dreh

Kartoffeln mit Aioli oder Datteln im Speckmantel: Fällt der Begriff «Tapas», denkt man an Appetithäppchen aus der spanischen Küche. Doch auch Klassiker der deutschen Küche funktionieren im Mini-Format. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
10:39 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.