Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Besser nicht zur vorgereiften Avocado greifen

Wenn schon Avocado, dann die richtige. Unter Klimaschutz-Aspekten sollten die härten Früchtchen bevorzugt werden. Denn für vorgereifte Varianten wird viel Energie verbraucht.



Avocado
Auch nicht bereits vorgereifte Avocados werden schnell zu Hause reif: Bei Zimmertemperatur einfach zusammen mit einem Apfel in ein Tuch einwickeln.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Beim Kauf von Avocados greifen Kunden zum Klimaschutz besser nicht zu den essfertigen und vorgereiften Varianten. Das rät der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Denn die Lagerung und Nachreifung in klimatisierten Hallen koste viel Energie. Und die Öko- und Klimabilanz von Avocados sei ohnehin schon schlecht, da der Anbau sehr ressourcenintensiv ist und weite Transportwege hinzukommen.

Nicht vorgereifte Avocados reifen auch zu Hause bei Zimmertemperatur - also nicht im Kühlschrank - innerhalb einiger Tage, am besten zusammen mit einem Apfel in ein Tuch gewickelt. Reife und bereits angeschnittene Avocados sollten allerdings im Kühlschrank gelagert werden. So blieben sie länger haltbar. Angeschnittene Avocadohälften am besten mit dem Kern zusammen in ein Bienenwachstuch wickeln.

Aus Sicht der Umweltschützer muss selbst der Kern der Avocado nicht unbedingt im Müll landen. Er enthalte viele Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe und lasse sich geraspelt in kleinen Mengen zu Smoothies, Müsli und Brei geben. Die Verbraucherzentralen weisen allerdings darauf hin, dass gesundheitliche Risiken aufgrund fehlender Studien nicht auszuschließen sind. Sie raten daher vom Verzehr von Kernen und daraus hergestelltem Pulver ab.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2020
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Anbau Gefahren Gesundheitsgefahren und Gesundheitsrisiken Klimaschutz Lagerung Mineralstoffe Naturschutz Umweltschützer Vitamine
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ernte der Goji-Beeren

24.09.2019

Am Steinhuder Meer ist Gojibeeren-Erntezeit

Die Gojibeere enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Nicht umsonst zählt die Frucht zum sogenannten Superfood. Der Hof Hagenburg am Steinhuder Meer ist einer der wenigen Betriebe in Deutschland, der die Beere anbaut. ... » mehr

Kind trinkt Wasser

24.09.2019

Trinkpacks haben viel Zucker und wenig Frucht

Süße Trinkpäckchen für unterwegs sind beliebt bei Eltern und Kindern. Doch sind sie wirklich gute Durstlöscher? » mehr

Insekten-Kochstudio

17.01.2020

Heuschrecken und Mehlwürmer im Insekten-Kochstudio

Insekten sollen als Nahrungsquelle immer wichtiger werden, sind für viele aber zunächst mal ekelig. Und wie soll man die Tierchen zubereiten? Das lässt sich in speziellen Kochkursen lernen. Übrigens: Insekten werden nich... » mehr

Walnüsse liegen in einem Tuch

12.12.2019

Nüsse müssen atmen können

Salatbeilage, Pasta-Veredler, oder einfach ein Snack: Nüsse können in der Küche viele Rollen spielen - auch die der Kalorienbombe. » mehr

Eier

03.04.2020

UV-Entkeimung von Eiern ohne Gesundheitsrisiko

Gegen Salmonellen auf der Eierschale setzen einige Verpackungsbetriebe neuerdings eine kurze UV-Bestrahlung ein. Das tötet Bakterien ab - doch was ist mit möglichen Nebenwirkungen? » mehr

Porreestangen

07.11.2019

Porree richtig lagern

Porree ist gut für alle, die in den Wintermonaten gerne frisches Gemüse essen. Doch wie lagert man die Stangen am besten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 03. 2020
15:38 Uhr



^