Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Beerenauslese als süße Alternative zum fehlenden Eiswein

Vom Jahrgang 2019 konnte nur in einem deutschen Anbaugebiet Eiswein produziert werden - eine absolute Premiere, die nicht nur die Winzer trifft. Wie kommen Dessertwein-Freunde trotzdem auf ihren Genuss?



Weintrauben in verschiedenen Trocknungsgraden
Nur bis fast zur Rosine geschrumpfte und eingetrocknete Beeren eignen sich zur Herstellung einer edelsüßen Beerenauslese.   Foto: Deutsches Weininstitut/www.deutscheweine.de/dpa-tmn » zu den Bildern

Die Winzer ließen ihre schönsten Trauben hängen und warteten auf mindestens minus sieben Grad Frost - fast überall vergeblich! Ein einziger Winzer aus Korb im Remstal in Württemberg konnte vom Weinjahrgang 2019 einen Eiswein produzieren. Seine knapp 100 Liter dürften damit für Liebhaber eine besondere Rarität sein.

Gehen Eiswein-Liebhaber ansonsten in diesem Jahr leer aus? Zumindest gibt es «eine süße Alternative, die ebenfalls mit cremigen Desserts harmoniert», sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut (DWI) - und schlägt eine Beeren- oder Trockenbeerenauslese vor.

Eiswein und Beerenauslese sind vom Süßegehalt vergleichbar. Der Unterschied zwischen den beiden edlen Dessertweinen liege aber im Charakter, sagte der Weinexperte dem dpa-Themendienst: Während für den Eiswein Blütenaromen und Pfirsichnoten typisch sind, könne eine Beerenauslese mit Aromen von Karamel, Honig und Rosinen punkten.

«Das liegt an den rosinenartigen, eingetrockneten Beeren», erklärt Büscher. Sie werden in mühevoller Kleinarbeit aus der ganzen Beerentraube herausgelesen, «im wahrsten Sinne des Wortes als Rosinen herausgepickt». Auch im weiteren Produktionsprozess sei es gar nicht so einfach, den Saft aus den rosinierten Beeren zu vergären.

Ein Liter Beerenauslese hat einen natürlichen Zuckergehalt von fast 300 Gramm, eine Trockenbeerenauslese sogar noch einmal deutlich mehr. «Da können Hefen nur schwer überleben. Das ist vergleichbar mit Marmeladen, die man eigentlich mit Zucker zum Konservieren bringen will. Beim Weinmachen ist der gegenteilige Effekt gefragt», sagt der DWI-Sprecher.

Es bedarf großer Winzerkunst, damit bei einer Trockenauslese die mindestens vorgeschriebenen 5,5 Volumenprozent herauskommen. Mit dem Zucker wird in den Beeren auch die Fruchtsäure konzentriert. Weil die Rebsorten von Natur aus unterschiedlich hohe Säuregehalte haben, rät Büscher zu einer Beeren- oder Trockenbeerenauslese von Rieslingtrauben: «Die haben von Natur aus hohe Fruchtsäuren.» Der Wein werde als fruchtig-frisch wahrgenommen und nicht als pappig-süß.

Beerenauslese passe zum Obstsalat ebenso wie zur Crème brûlée, sagt Büscher: «Doch mein Geheimtipp ist, sie mit Blauschimmelkäse oder einem Blue Stilton zu probieren. Der edelsüße Wein bildet am Gaumen einen fantastischen Kontrast zur Salzigkeit und Herbe des Käses.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 03. 2020
18:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beerenauslese Desserts Deutsches Weininstitut Eisweine Obstsalat Trockenbeerenauslese Wein Weinexperten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Spitzenweine werden geprüft

25.08.2020

Weintester geben die neuen Spitzenweine bekannt

Die Jahrgänge 2018 und 2019 haben den Winzern wegen schwieriger Klimabedingungen einiges abverlangt. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Für eine Überraschung sorgten vor allem die Spätburgunder, aber auch elegante Chardon... » mehr

Traubenernte für Federweißen

10.08.2020

Weinlese für den Federweißen beginnt wieder sehr früh

Die Trauben von Solaris oder Ortega sind schon reif: Mit Beginn der neuen Woche kommen die ersten Beeren in die Kelter, damit Federweißer daraus wird. » mehr

Christiane Kührt

23.06.2020

So klappt Kochen mit Kindern

Schnippeln, rühren, abschmecken: Viele Kinder helfen begeistert in der Küche mit - die Eltern müssen es ihnen nur zutrauen. So wächst bei kleinen Köchen auch ganz nebenbei die Lust aufs Essen. » mehr

Weinschorle immer beliebter

03.07.2020

Fertige Weinschorle für unterwegs wird zum Sommertrend

Prickelnd, fruchtig und frisch - damit schafft es die Weinschorle in diesem Sommer zum Trendgetränk. Für unterwegs gibt es sie auch als Fertigmix. » mehr

Rotwein

07.08.2019

Welcher Rotwein nicht blau macht

Rotwein-Trinker kennen die Wirkung der dunklen Traube: Je mehr man davon trinkt, desto blauer wird man - auf Zähnen, Zunge und Lippen. Bevor einem das peinlich wird, hilft nur eins: Lachen. » mehr

Hobbywinzer

13.03.2020

Hobbyweinanbau am Störmthaler See

Hobbywinzer bauen südlich von Leipzig ihren eigenen Wein an: an der Böschung eines ehemaligen Tagebaus, der mittlerweile geflutet ist. Auch Gerichte beschäftigten die Reben bereits. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 03. 2020
18:38 Uhr



^