Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Drei Tipps für gesundes Kantinen-Essen

Schnitzel mit Pommes, Bulette oder Bratwurst: In vielen Kantinen wird noch immer so gegessen wie vor 20 Jahren. Es geht aber auch anders - bewusste Ernährung ist für Auswärts-Esser möglich.



Von wegen Kalorienbombe: Gemüse zum Mittagessen
Wer ein paar Regeln beachtet, kann sich auch in Kantine und Co. gut ernähren.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer selber kocht, weiß auch genau, was drin ist. Wer jedoch in der Kantine oder auswärts ist, hat weniger Kontrolle über die Zutaten - bewusstes Essen, zum Beispiel im Rahmen einer Diät, ist dann schwer.

Ein paar Regeln helfen aber dabei, die schlimmsten Kalorienbomben zu vermeiden, wie die «Apotheken Umschau» (Ausgabe A2/2020) erklärt:

- Vier Mal verzichten: Besonders unkalkulierbar sind Fett- und Kaloriengehalt den Angaben nach in panierten und frittierten Speisen, bei Hackfleisch und bei Wurst aller Art. Von diesen vier Dingen lässt man daher besser die Finger. Ganz aufs Mittagessen zu verzichten ist aber keine gute Idee. Denn dann könnte der Currywurst-Stopp auf dem Heimweg fast vorprogrammiert sein.

- Viel Eiweiß und Gesundes: Auf dem Kantinen-Teller liegt am besten viel Gemüse, dazu ein Energielieferant wie Reis oder Nudeln, in Maßen allerdings, und schließlich etwa Eiweißreiches. Denn das macht nachhaltig satt. In Frage kommen mageres Fleisch oder Fisch, alternativ Hülsenfrüchte, fettarmer Käse oder Ei.

- Bewusst naschen: Eine ausgewogene Mahlzeit sollte Naschattacken am Nachmittag eigentlich vorbeugen. Ab und zu etwas Süßes ist aber nicht verboten. Dann allerdings auch bewusst, rät die Zeitschrift, und nicht schnell zwischendurch - und am besten direkt nach dem Essen. Denn so schießen Blutzucker- und Insulinspiegel durch die Nascherei nicht unnötig in die Höhe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2020
11:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diät Fettarme Ernährung Gemüse Gerichte und Speisen Hackfleisch Hülsenfrüchte Käse Panieren Schnitzel Zutaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Abwehrkraft-Smoothie

04.12.2019

Schnelle Küche für Kleinkinder

Pizza, fette Pommes und zuckersüßer Milchreis - das klingt nach Kinderparadies. Doch man kann die Kleinen auch an gesundes Gemüse gewöhnen - mit Fantasie, Blitzrezepten und wenig Zutaten. » mehr

Geschnittene Tomaten

02.01.2020

Beim Abnehmen ist Energiedichte wichtiger als Kaloriengehalt

Das Croissant, der Schokoriegel: Auch ein kleiner Snack hat oft jede Menge Kalorien. Richtig satt machen die kleinen Energiebomben aber nicht. Woran liegt das? » mehr

Crème fraîche Light

17.12.2019

Warum Light nicht automatisch besser ist

Sie kommen in Pastellfarben daher, verkünden «0,1 Prozent Fett» oder «30 Prozent weniger Zucker»: Im Vergleich zum Original sparen Light-Produkte meist Kalorien. Doch wann lohnen sie sich wirklich? » mehr

Zucchinisuppe

08.01.2020

Rezept für Zucchinisuppe mit Knoblauch-Thymian-Croutons

Winterzeit ist Suppenzeit - das Motto gilt für Doreen Hassek nur begrenzt. Für die Foodbloggerin ist eigentlich immer Suppenzeit. Dafür nutzt sie den Allrounder unter allen Gemüsesorten: die Zucchini. » mehr

Gegrillte Zucchini-Spieße

29.05.2019

Rezept für gegrillte Zucchini-Spieße

Gemüse lässt sich auch wunderbar auf dem Grill zubereiten. Probieren Sie zum Beispiel Spießvariationen aus Zucchini, frischen Kräutern und Mozzarella. So wird vegetarisches Grillen zum Gaumenschmaus. » mehr

Frau mit Obst und Gemüse

01.10.2019

Wie gesund ist Rohkost wirklich?

Egal ob Karotte, Apfel oder Zucchini: Obst und Gemüse sind gesund. Und das gilt besonders dann, wenn sie roh gegessen werden. Je mehr, desto besser also. Oder etwa nicht? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2020
11:59 Uhr



^