Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

So ist das Weihnachtsessen noch zu retten

Manchmal landet einfach zu viel Salz in der Suppe. Das ist gerade bei aufwendigen Mahlzeiten ärgerlich - aber keine Panik: Mit Tricks lässt sich das Essen retten.



Ein Salzstreuer mit Salz
Auch wenn der Salzstreuer aus der Hand gerutscht ist, lässt sich das Essen noch retten.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Das aufwendige Festessen für Weihnachten ist fast fertig - und dann rutscht in letzter Minute der Salzstreuer aus der Hand. Das ist kein Grund zur Sorge:

Versalzene Suppe lässt sich einfach mit Wasser oder Sahne strecken, erklärt die Initiative «Zu gut für die Tonne!» des Bundesministeriums für Ernährung. Auch durch das Auffüllen mit weiteren Einlagen kann das Missgeschick behoben werden.

Auch Fisch oder Fleisch, das zu viel Salz abbekommen hat, lasse sich klein schneiden und mit einer neutralen, ungewürzten Beilage wie Reis oder Kartoffeln vermengen, raten die Experten. Wenn Fleisch oder Fisch zu scharf geraten sind, könne - wenn es zu der Mahlzeit passt - Honig Abhilfe schaffen.

Wenn im Weihnachtsstress das Gemüse zu lange kocht und nicht mehr die perfekte Konsistenz hat, gilt es ebenfalls, Ruhe zu bewahren: Püriert sei es immer noch eine schmackhafte Beilage.

Sind Suppe oder Soße zu fettig geworden, heißt es abwarten: Das Fett lässt sich nach Erkalten der Flüssigkeit leicht von der Oberfläche abschöpfen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 12. 2019
15:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fleisch Gemüse Honig Kartoffeln Mahlzeiten Saucen Suppen Weihnachten - Essen und Trinken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gemüse kochen

01.07.2020

Versalzen, fade, totgegart: So retten Sie Küchenpannen

Eigentlich wollte man als Küchenwunder glänzen. Doch dann passiert es: Das Stück Fleisch erinnert an eine Schuhsohle, das Häufchen Nudeln an tauenden Schneematsch. Jetzt heißt es zu improvisieren. » mehr

Brot, Brötchen und Nudeln

19.08.2020

Mit Diabetes genussvoll essen

Den Blutzucker in Schach halten und mit Lust und Wonne essen - das eine schließt das andere nicht aus. Im Gegenteil: Genuss ist wichtig, und zwar aus gutem Grund. » mehr

Gemüse auf dem Grill

19.06.2020

Fleischloses Grillen mit Resten

Ohne Steak und Bratwurst geht kein Grillen? Möglich. Aber fleischlose Produkte bringen Abwechslung. Das Brutzeln im Freien ist sogar die perfekte Chance, um auch Gemüsereste lecker zu verwerten. » mehr

Rezepte, so einfach wie möglich

01.04.2020

Rezepte für die ganze Familie

Arbeiten, Kinder betreuen und ziemlich viel kochen: So sieht der Alltag jetzt bei vielen aus. Gefragt sind vor allem einfache Gerichte. » mehr

Davy Mazzuca

26.08.2020

Wie die Pinsa der Pizza Konkurrenz macht

Knuspriger Teig, leckeres Topping - das muss eine Pizza sein, oder? Nicht immer. Denn die Pizza hat eine kleine Schwester auf Sauerteig-Basis, die hierzulande noch recht unbekannt ist: die Pinsa. » mehr

Pasta

16.09.2020

Rezept für Penne Rigate mit Mangold und Rotweinsoße

Ob mit roten oder weißen Stielen - wenn Food-Blogger Manfred Zimmer auf dem Markt Mangold sieht, denkt er sofort an Pasta. Schritt für Schritt erklärt er, wie er sie mit dem Blattgemüse veredelt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 12. 2019
15:14 Uhr



^