Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Raclettes schneiden zum Großteil «gut» ab

Sie sollen Käse schmelzen und Fleisch brutzeln: Vor allem zu Silvester stehen Raclettes bei vielen auf dem Tisch. Im Test zeigen viele Geräte ordentliche Leistungen - doch es gibt Mängel.



Tischgrill oder Raclette
Auf der Platte wird gegrillt, in den Pfännchen raclettiert - beide Diszplinen beherrschen laut Stiftung Warentest nur wenige Raclettes gleich gut.   Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn

Gute Nachrichten für Raclette-Fans: In einer Untersuchung der Stiftung Warentest haben die meisten Geräte einen positiven Eindruck hinterlassen. Zwei Drittel der zwölf getesteten Geräte erhielten die Note «gut», vier Modelle schnitten «befriedigend» ab.

Käse schmolz bei allen Raclettes, Gemüse garten sie ordentlich. Dafür zeigte mehr als die Hälfte Schwächen beim Grillen. Während sich die Geräte oft ohne Probleme reinigen und bedienen ließen, war eine Reparatur mitunter nur schwer möglich («test»-Ausgabe 12/2019).

Die Stichprobe umfasste elektrische Raclettes mit Tischgrill zu Preisen zwischen 40 und 380 Euro für ein Gerät oder ein Set mit acht kleinen Pfannen. Einige Modelle lassen sich modular zusammensetzen - das heißt, sie eignen sich für kleinere Runden mit begrenztem Platz auf dem Tisch und können bei Bedarf durch den Kauf zusätzlicher Module erweitert werden, erläutern die Warentester.

Diese Aspekte wurden bewertet

Neben dem Raclettieren, also dem Garen in den Pfannen, wurde das Grillen auf der meist aus Stein bestehenden Platte bewertet. Ebenso flossen die Handhabung, die Reparierbarkeit sowie die Sicherheit des Gerätes in die Beurteilung ein.

Testsieger mit der Gesamtnote 1,7 wurde der Rommelsbacher RC 1600 (Kosten für zwei Geräte à vier Pfannen: 160 Euro). Hier lobten die Tester eine sehr gute Temperaturverteilung beim Raclettieren und die Leistung des Grills. Außerdem sei das Gerät mit Standardwerkzeug gut zu reparieren.

Schwächen beim Grillen und der Reparierbarkeit, dafür aber unter anderem gute Raclettier-Eigenschaften zeigte das Cloer 6435, das mit der Note 2,3 an fünfter Stelle landete und so Preis-Leistungs-Sieger wurde. Mit 41 Euro war dieses Raclette das günstigste im Test.

Tipps für die Reinigung

Viele holen ihr Raclette nur zu wenigen Anlässen im Jahr heraus. Darum ist es umso wichtiger, es stets gut in Schuss zu halten. Bei der Reinigung empfiehlt die Stiftung Warentest, Natursteinplatten nur mit heißem Wasser oberflächlich abzuwaschen. Die Pfännchen wiederum seien meist gut von Hand zu säubern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
10:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fleisch Gemüse Gerät Instandhaltung Käse Mängel Probleme und Krisen Raclette Stiftung Warentest Stiftungen Stromtechnik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Streichfette im Test

23.10.2019

Bei Butter-Alternativen läuft's wie geschmiert

Streichfähig, obwohl sie direkt aus dem Kühlschrank kommen - das sind alle untersuchten Butter-Alternativen. Nicht ganz geschmeidig reagieren Warentester, wenn mehr Palmfett als Rapsöl enthalten ist. » mehr

Ein Hobbykoch schneidet Gemüse

29.11.2019

Rohe Pastinaken-Scheiben als Ergänzung

Pastinaken sind mit der Möhre verwandt, haben aber mehr eine nussige Note. In der kalten Jahreszeit landen sie häufig in Eintöpfen oder Suppen - doch man kann sie auch anders zubereiten. » mehr

Ein Salzstreuer mit Salz

10.12.2019

So ist das Weihnachtsessen noch zu retten

Manchmal landet einfach zu viel Salz in der Suppe. Das ist gerade bei aufwendigen Mahlzeiten ärgerlich - aber keine Panik: Mit Tricks lässt sich das Essen retten. » mehr

Eingemachtes Obst

27.11.2019

So bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten

Gemüse und Obst sind gesund, logo. Das liegt vor allem an den Vitaminen und anderen Nährstoffen, die darin stecken. Doch wie bereitet man Essen so zu, dass das Gute auch darin bleibt? » mehr

Apfelspaten

27.11.2019

Wo ist der gute Sonntagsbraten geblieben?

Ältere Generationen kennen ihn aus Kindertagen, jüngere meist aus Erzählungen: Der traditionelle Sonntagsbraten ist vielen heute zu zeitaufwendig, zu anspruchsvoll. Steht der Klassiker vor dem Aus? » mehr

Steckrüben liegen in einem Korb

17.10.2019

Steckrüben als Stifte oder Cremesuppe

Sie schmecken etwas nach Kohlrabi, kommen gelbfleischig daher und haben ein angestaubtes Image. Dabei kann man aus Steckrüben mehr herausholen als nur Vitamine. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
10:28 Uhr



^