Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Diese Pilze erkennen Sie schon am Duft

Ein Zuchtchampignon riecht klassisch pilzig und ein bisschen nach Wald. Shitake-Pilze duften zusätzlich nach Lauch. Aber kennen Sie auch den Geruch eher seltener Pilzarten?



Pilzesammler mit gefülltem Korb
Mit einem Korb voller Pilze kommen manche Sammler nach Hause - um welche Art es sich handelt, verrät bei vielen Exemplaren der Duft, den sie verströmen.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Für Pilzsammler eher seltener Arten ist der Geruch eines Pilzes ein wichtiges Erkennungsmerkmal. Das Stockschwämmchen etwa, das hin und wieder auch als Kulturpilz angeboten wird, riecht nach frisch gesägtem Holz, erklärt der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC).

Der Semmelstoppelpilz, der manchmal auch auf Märkten zu finden ist, soll nach Orangenblütenwasser duften. Die Gerüche werden von den Pilzen am intensivsten dann verströmt, wenn die Sporen reif sind und aus den Röhren oder Lamellen entlassen werden. Genau dann sind die Pilze auch für Menschen am schmackhaftesten.

Aber es gibt auch Pilze, die der Nase weniger schmeicheln. Der Blaugrüne Reiftäubling wäre zwar essbar, aber er riecht den Experten zufolge nach Fußschweiß. Der Unverschämte Ritterling duftet nach Urinal. Und der wohl Schlimmste ist die Stinkmorchel. Während der Pilz des Jahres 2020 im Jugendstadium noch als wohlschmeckend gilt, riecht er ausgewachsen intensiv und weit reichend nach Aas.

Diese drei Pilze wären zwar essbar. Aber sie seien durch ihre Gerüche für Menschen ungenießbar, erklärt der BDC. Der Gestank ziehe jedoch Insekten an, die die Sporen weitertragen.

«Der Geruch eines Pilzes sagt nichts darüber aus, ob es sich um einen Speise- oder Giftpilz handelt. Aber der Geruch hilft, eine Art genauer zu bestimmen», weist Dietmar Krüger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) hin. So rieche etwa ein Heringstäubling extrem nach Fisch. Das widere den einen an und der nächste fände ihn lecker.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
15:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gerichte und Speisen Holz Mykologie Pilzarten Pilze Wald und Waldgebiete lecker
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Plizsammler im Wald

31.01.2020

Pilzesammeln geht auch im Winter

Die Suche von Steinpilzen und Pfifferlingen im Sommer ist für Pilzfans ein Muss. Dass man schmackhafte Arten für die Pfanne auch im Winter in Wäldern sammeln kann, ist dagegen weniger bekannt. » mehr

Korb voller Pilze

16.09.2019

Experten raten von Pilz-Apps ab

Der darf in den Korb, der da ist giftig? Ein digitaler Berater für die Pilzpirsch klingt praktisch. Das kann aber auch lebensgefährlich enden, warnt ein Toxikologe - und gibt Beispiele. » mehr

Von wegen Kalorienbombe: Gemüse zum Mittagessen

03.02.2020

Drei Tipps für gesundes Kantinen-Essen

Schnitzel mit Pommes, Bulette oder Bratwurst: In vielen Kantinen wird noch immer so gegessen wie vor 20 Jahren. Es geht aber auch anders - bewusste Ernährung ist für Auswärts-Esser möglich. » mehr

Senf in verschiedenen Variationen

28.01.2020

Warum Flüssigkeit auf Senf nicht schlimm ist

Wer auf Speisen oder Lebensmittel gerne seinen Senf dazugibt, stutzt schon mal: Manchmal hat sich Flüssigkeit auf der gelben Masse im Töpfchen abgesetzt. Macht das den Senf schlechter? » mehr

Pilzsammler

17.09.2018

Schlechte Zeiten für Pilzsammler

Im Herbst zieht es Pilzfreunde nach draußen. Im Wald und auf Wiesen lassen sich allerlei Köstlichkeiten finden - normalerweise. In diesem Jahr könnte die Ausbeute aber mager ausfallen. » mehr

Nudelgericht für Kleinkinder

04.12.2019

Schnelle Küche für Kleinkinder

Pizza, fette Pommes und zuckersüßer Milchreis - das klingt nach Kinderparadies. Doch man kann die Kleinen auch an gesundes Gemüse gewöhnen - mit Fantasie, Blitzrezepten und wenig Zutaten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
15:52 Uhr



^