Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wann das Fleisch seinen Geschmack verliert

Reh, Wildschwein, Hase: Bei diesem Fleisch scheiden sich die Gourmet-Geister. Manche lieben Wild, für andere ist der intensive Geschmack unerträglich. Was Fans bei der Zubereitung beachten müssen.



Schmorgericht im Topf
Ein Wildgericht braucht Zeit, denn das Fleisch muss gut durchgaren.   Foto: Manuela Rüther/dpa-tmn

Wer den kräftigen Wild-Geschmack mag, sollte das Fleisch nicht mit Rotwein, Buttermilch oder Essig marinieren oder beizen. Denn dadurch verliert das Wildfleisch sein typisches Aroma, erklärt das Magazin «Lebensmittel Praxis» (Ausgabe 16/2019).

In jedem Fall muss man Wild gut durchgaren. Denn im Fleisch können sich Erreger befinden - und diese werden erst abgetötet, wenn man das Fleisch für mindestens zwei Minuten auf eine Kerntemperatur von mindestens 70 Grad bringt.

Ein Bratthermometer ist hilfreich, um den Garzustand zu überprüfen. Wer keines hat, kann nach der regulären Garzeit auch mit einer Nadel oder einer Gabel ins Fleisch stechen. Bei dieser Garprobe sollte der ausfließende Fleischsaft klar sein, und nicht mehr rosa.

Besonders zart wird das Fleisch, wenn man es mit geschmacksneutralem Fett kurz anbrät - etwa mit Butterschmalz. Und erst dann im Bräter oder Folienschlauch bei etwa 120 Grad im Ofen langsam durchgart. Wildschwein-Stücke kann man zudem mit Speck ummanteln. Diesen entfernt man erst 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit. Wie lange ein Fleischstück braucht, hängt vom Gewicht und der Art ab.

Wichtig bei Wild ist auch: Das Fleisch am besten frisch zubereiten und innerhalb weniger Tage verbrauchen. Die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden. Alternativ kann man Wild auch einfrieren. So ist je nach Wildart eine Lagerung von sechs bis zwölf Monaten möglich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
10:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Essig Fleisch Lebensmittel Marinieren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grillgut

04.06.2019

So würzt man Grillgut richtig

Die Grillsaison läuft auf vollen Touren. Um Fehler zu vermeiden, sollte man das Grillgut zum richtigen Zeitpunkt und mit Fingerspitzengefühl würzen. » mehr

Fleischverkauf

14.05.2019

Für aufgetautes Fleisch an Bedientheke gilt Hinweispflicht

An der Frischfleischtheke muss für den Verbraucher klar erkennbar sein, ob die Ware vor dem Verkauf schon einmal eingefroren war. Für Geflügelfleisch gelten sogar strengere Sonderregeln. » mehr

Mehrweg nutzen

07.08.2019

Immer mehr Händler akzeptieren Mehrwegboxen für Kunden

Ob Käse, Aufschnitt oder der Räucherlachs - in Vergangenheit wurden die meisten Lebensmittel in Folie und Papier verpackt. Um zukünftig weniger Müll zu produzieren, setzt man auf Mehrwegboxen, die von den Kunden mitgebra... » mehr

Fische in der Kühltheke

26.04.2019

Backpapier schützt vor Fischgeruch beim Braten

Wer Fisch gern in der Pfanne zubereitet, kennt das Problem: Beim Braten breitet sich in der ganzen Wohnung ein Fischgeruch aus. Mit Backpapier lässt sich dies jedoch verhindern. » mehr

Grillgut durchgaren

05.07.2019

Grillfleisch immer gut durchgaren

Für einen Großteil der Deutschen ist ein Sommer ohne Grillen kein richtiger Sommer. Fleisch bei heißem Wetter zuzubereiten, ist jedoch auch hygienisch eine Herausforderung. Worauf sollten Grillmeister achten? » mehr

Reiseproviant

03.07.2019

Reiseproviant mit Wasserflaschen aus dem Froster kühlen

Wer bei längeren Fahrten keine Lust hat, an Raststätten oder Bratbuden zu halten, sollte sich eine Lunchbox packen. Nicht alle Lebensmittel sind für den Unterwegsverzehr gleich gut geeignet. Wie alles frisch und appetitl... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
10:49 Uhr



^