Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Nicht jedes Lebensmittel eignet sich für Meal Prep

Einmal Schnibbeln und Kochen, die ganze Woche eine warme Mahlzeit essen - klingt gut. Doch nicht jedes Lebensmittel ist für Meal Prep geeignet.



Mealprep
Vorgekochte Speisen sollten schnell im Kühlschrank oder der Tiefkühltruhe landen, sonst bleiben sie nicht lange frisch und auch nicht gesund. Foto: Britta Pedersen   Foto: dpa

Wer das Wort «Meal Prep» aufschnappt, hat sich vielleicht schon gefragt: Ist das eine Diät? Oder eine Zutat? Dabei handelt es sich schlichtweg ums Vorkochen. Wer heute sein Essen für die nächsten Tage vorbereitet, der betreibt Meal Prepping oder kurz Meal Prep.

Das erfordert neben guter Planung allerdings auch gute Hygiene, weist Ernährungsexpertin Andrea Danitschek von der Verbraucherzentrale Bayern hin. Nicht alle Lebensmittel würden sich fürs Aufbewahren eignen. So sollte man Salate aller Art, die vor dem Verzehr nicht mehr erhitzt werden, stets frisch zubereiten, gekühlt aufbewahren und innerhalb eines Tages essen.

«Auch vorgekochte Speisen gehören gleich nach dem Auskühlen in den Kühlschrank», rät Danitschek. Um mögliche Keime abzutöten, müssen sie vor dem Verzehr gründlich erhitzt werden. Wer zu viel vorgekocht hat oder sein Essen länger aufbewahren möchte, friert es am besten ein.

Der Begriff Meal Prep stammt aus der amerikanischen Fitnessszene. Durch das Vorkochen sollen ungünstige Ernährungsgewohnheiten wie Fast Food im Alltag umgangen und der Körper mit hochwertigen Lebensmitteln versorgt werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Begriffe Diät Ernährungsgewohnheiten Fastfood Gerichte und Speisen Hygiene Kochen und Kochrezepte Lebensmittel Verbraucherzentralen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kind mit Kochlöffel

12.11.2019

Kinder als kleine Küchenhelfer einbinden

Kinder müssen nicht aus der Küche verbannt werden. Doch beim Kochen sollten Hygieneregeln beachtet werden. » mehr

Kleinkindrezepte

04.12.2019

Schnelle Küche für Kleinkinder

Pizza, fette Pommes und zuckersüßer Milchreis - das klingt nach Kinderparadies. Doch man kann die Kleinen auch an gesundes Gemüse gewöhnen - mit Fantasie, Blitzrezepten und wenig Zutaten. » mehr

Karl Haaf

13.11.2019

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

An viele Gerichte kommt Alkohol - mal ein Löffelchen, mal eine ganze Flasche. Dürfen Kinder und Schwangere trotzdem mitessen? Und welche Alternativen gibt es? » mehr

Eingemachtes Obst

27.11.2019

So bleiben Vitamine und Nährstoffe erhalten

Gemüse und Obst sind gesund, logo. Das liegt vor allem an den Vitaminen und anderen Nährstoffen, die darin stecken. Doch wie bereitet man Essen so zu, dass das Gute auch darin bleibt? » mehr

Nudeln im Kochtopf

08.10.2019

Mit etwas Kochwasser kleben Nudeln nicht zusammen

Pasta kochen klingt kinderleicht - sie perfekt hinzubekommen, ist aber gar nicht so einfach. Schließlich müssen die Nudeln al dente sein und dürfen nicht verkleben. Hier hilft ein kleiner Trick. » mehr

Beliebte Knollen

19.09.2019

Mit diesen Sorten gelingen Kartoffel-Rezepte

Reibekuchen, Gratin oder Salat - die Kartoffel ist ein Allround-Talent. Gut gelingen diese Speisen vor allem, wenn Hobbyköche die Unterschiede von mehlig bis festkochend kennen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:44 Uhr



^