Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Immer mehr Händler akzeptieren Mehrwegboxen für Kunden

Ob Käse, Aufschnitt oder der Räucherlachs - in Vergangenheit wurden die meisten Lebensmittel in Folie und Papier verpackt. Um zukünftig weniger Müll zu produzieren, setzt man auf Mehrwegboxen, die von den Kunden mitgebracht werden.



Mehrweg nutzen
Mehrweg an den Bedientheken: Kunden können sich Wurst-, Käse- und Fleischwaren in selbst mitgebrachte Behälter verpacken lassen.   Foto: obs/real GmbH

Statt in Plastik- oder Papiertüten landen Wurst, Fleisch oder Käse in selbst mitgebrachten Behältnissen: Die Anzahl der Lebensmittelmärkte, die ihren Kunden diese Möglichkeit anbieten, steigt stetig.

Und auch immer mehr Verbraucher bringen sich Mehrwegboxen zum Einkauf mit, berichtet der Handelsverband Deutschland (HDE). Sowohl Kunden als auch das Personal müssen dabei Hygieneregeln beachten. So dürfen Kunden-Verpackungen zum Beispiel nicht hinter der Theke landen, und Zangen oder Löffel dürfen nicht mit deren Boxen in Berührung kommen. Trotzdem ist es wichtig, dass die Kunden gereinigte Behältnisse verwenden.

Das Prozedere ist laut HDE bei den meisten Händlern ähnlich. Die Mehrwegboxen werden auf ein vorgesehenes Tablett auf der Theke gestellt. Das Tablett dient als Hygienebarriere. Das zuständige Servicepersonal befüllt die Box mit der bestellten Ware und reicht sie auf dem Tablett an die Kunden zurück.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
16:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Fleisch Folien Händler Kunden Käse Lebensmittel Lebensmittelmarkt Wurst und Wurstwaren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Platz und Ruhe beim Grillen

16.04.2019

Von Bier auf dem Fleisch und anderen Todsünden am Grill

Der Grill ist fit für die Saison, die Glut wirkt perfekt, also nichts wie drauf auf den Gitterrost mit Steaks und Würstchen. Da kann ja nicht so viel schiefgehen, oder? «Oh doch», warnt ein Grillprofi. » mehr

Jackfrucht-Chips

21.08.2019

Und das ist wirklich kein Fleisch?

Unreifes Obst ist meist kein Genuss. Doch bei der Jackfrucht ist das anders. Dann ist das Fruchtfleisch noch weiß und faserig - und saugt alle Gewürze auf. Wer es nicht weiß, denkt, er isst Hühnchen. » mehr

Fleischersatz

23.07.2019

Warum Fleischersatz so schmecken soll wie das Original

Grünkernbratling war gestern, heute müssen sich Gaumenschmaus und klimaschonende Ernährung nicht mehr ausschließen. Zurzeit sorgen neue pflanzliche Burger für Gesprächsstoff. Doch warum müssen die Produkte überhaupt gena... » mehr

Weißwurst-Saltimbocca

03.07.2019

Exotische Ideen für die sommerliche Grillparty

Bratwurst und Bauchfleisch landen in Deutschland am häufigsten auf dem Grill. Dabei könnte es auch mal Jakobsmuschel auf Tortilla sein. Oder Lachs auf Whiskey-Holz. Oder sogar der Nachtisch. » mehr

Grillen

17.05.2019

So gibt es beim Grillen keine Probleme mit Salmonellen

Erst kühl halten, dann gut durchgrillen: Um Krankheiten durch Salmonellen zu vermeiden, gelten beim Grillen einige Regeln - denn auch die Erreger freuen sich über sommerliche Temperaturen. » mehr

Grillgut durchgaren

05.07.2019

Grillfleisch immer gut durchgaren

Für einen Großteil der Deutschen ist ein Sommer ohne Grillen kein richtiger Sommer. Fleisch bei heißem Wetter zuzubereiten, ist jedoch auch hygienisch eine Herausforderung. Worauf sollten Grillmeister achten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
16:23 Uhr



^