Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Pilze waschen und enthäuten ist überholt

Experten raten davon ab, Pilze vor dem Grillen zu enthäuten. Stattdessen können sie beinahe unverarbeitet aufs Rost. Mit diesen Tipps werden die Bodenfrüchte besonders lecker.



Champignons
Champignons sollten vor dem Grillen nicht gewaschen und auch nicht von Haut oder Lamellen befreit werden. Darunter leidet nur der Geschmack.   Foto: Andrea Warnecke

Waschen, Hautabziehen, Lamellen entfernen: Was alte Kochbücher für die Zubereitung von Champignons noch häufig empfehlen, ist völlig unnötig. Es schmälert nur die Qualität der Pilze, stellt der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) klar.

Um die Pilze etwa zu grillen, genüge es, nur den Stiel abzubrechen, ohne dabei den Hut zu verletzen. Je nach Rezept kann der Stiel klein gehackt für die Füllung mitverwendet werden. Oder man nutzt ihn für ein anderes Gericht.

Wer es unkompliziert mag, legt die rundum leicht eingeölten Pilzhüte pur auf den Grill, lässt sie von beiden Seiten bräunen. Erst danach wird gesalzen und gepfeffert. Wer vorher salzt, entzieht dem Pilz zu viel Flüssigkeit. Danach eventuell noch etwas Zitronensaft drüber träufeln und zum Schluss ein Stückchen Kräuterbutter im Hut zum Schmelzen bringen - fertig. Um den Hüten eine knusprige Kruste zu verleihen, können Semmelbrösel, gehackte Nüsse oder Sesamkörner darüber gestreut werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
12:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kochbücher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Dr. Christian Albring

12.12.2018

Lassen sich Zyklusbeschwerden wegessen?

Essen nach dem weiblichen Zyklus - oder umgekehrt: Den Zyklus und die damit einhergehenden Beschwerden kann man durch die richtige Ernährung beeinflussen. Diese Idee verfolgen manche Kochbücher. Alles Hokuspokus, oder is... » mehr

Cracker mit Blüttenblätern

26.10.2018

Der besondere Geschmack aus der Blütenküche

Blüten sind nicht nur schön anzusehen oder duften lieblich. Sie bescheren auch unverhoffte Aromen auf dem Teller. Diesen Beweis tritt Martina Göldner-Kabitzsch mit ihrer Blütenmanufaktur bereits seit 21 Jahren an. Die Un... » mehr

«Hier kocht Alex»

03.09.2018

Vegane Rezepte vom Straßenbaumeister

Alexander Flohr ist Straßenbaumeister und hat einen kräftezehrenden Alltag. Der 38-Jährige isst bewusst vegan und ist zu einem gefragten Hobby-Koch geworden. Jetzt gibt es seine Küchentipps auch als Buch. » mehr

Pinselarbeit

15.11.2017

«Kontraste machen Appetit» - Wie schönes Essen entsteht

Niemals sehen Speisen am Ende so aus, wie auf den Fotos in Kochbüchern. Schummelei oder perfektes Handwerk? Ein Blick hinter die Kulissen eines Kochbuch-Fotoshootings. » mehr

Achim Ellmer

14.08.2017

Achim Ellmer: «Die Leute können heute nicht besser kochen»

Essen ist nicht mehr Essen, sondern «foodporn» - zumindest in den sozialen Netzwerken. Kochen ist angesagt. Doch nicht jeder verbindet mit Schnibbeln und Rühren Entspannung. » mehr

Martina Kittler

28.06.2017

«Soja des Nordens»: Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

Startet die Süßlupine durch? Lupinensamen und die daraus hergestellten Produkte haben das Zeug dazu, vielfältig in der Küche eingesetzt zu werden. Ganze Samen dienen als Fleischersatz. Sie können aber auch zu Milch, Jogh... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
12:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".